Theaterstück bei "selba" beleuchtete in Gleisdorf den Weg zum Glück

Große Freude bei der Spendenübergabe von der Wärmeliefergemeinschaft Ungerdorf an die selba-Theatergruppe.
  • Große Freude bei der Spendenübergabe von der Wärmeliefergemeinschaft Ungerdorf an die selba-Theatergruppe.
  • Foto: Chance B
  • hochgeladen von Ulrich Gutmann

Mit großartiger Unterstützung von Puppenspielerin Elfriede Scharf führten Kunden sowie Mitarbeiter von selba am Betriebsstandort in der Gleisdorfer Mühlgasse das sinnige Stück "Hans und das Glück“ auf.

Zusätzlich gab es eine goßzügige finanzielle Unterstützung von der Wärmeliefergemeinschaft Ungerdorf mit einer Spende von 1000 Euro.

Theater zu spielen ermöglicht es, in eine Rolle zu schlüpfen und dabei Distanz zur eigenen realen Rolle im Leben zu bekommen. Ein Theaterstück zu inszenieren bedeutet auch einen schöpferischen Prozess zu begleiten, der die Auseinandersetzung mit dem Spontanen beinhaltet. "Theater ist Persönlichkeitsentwicklung. Es steigert die soziale Kompetenz, die eigene Wahrnehmung und den Ausdruck. Verbindung entsteht über Phantasie und Spiellust und über die Geschichten die wir miteinander erleben“, fasst die Gleisdorfer Puppenspielerin, Elfriede Scharf, zusammen. Durch ihre professionelle Unterstützung wurde die selba-Theaterwerkstatt zum besonderen Highlight und schließlich zu einem großen Gewinn für alle Beteiligten. Auch das Publikum zeigte sich bei der Aufführung am Freitag sehr begeistert und nahm bestimmt die Botschaft des Stückes mit: Das Glück findet man auf dem Weg.

Großzügige Spende macht es möglich

„Ich bin überzeugt davon, dass Theaterspielen den Selbstwert unserer Kunden stärkt und ihr Alltag dadurch besser gelingt. Mit der Spende der Wärmeliefergemeinschaft Ungerdorf können wir in die Verlängerung der Theaterwerkstatt gehen. Gleich nach der Aufführung haben sich bereits weitere Mutige gemeldet“, freut sich Alice Nachbaur, Leiterin von selba, über die Spende der Wärmeliefergemeinschaft (WLG) Ungerdorf. Geschäftsführer Josef Rosenberger und Vorstandsvorsitzender Ewald Schaller besuchten das Theaterstück und übergaben danach einen Scheck über 1000 Euro an Chance B Geschäftsführerin Eva Skergeth-Lopič und an selba-Leiterin Alice Nachbaur.

"selba“ steht für "Selbständig leben mit Beratung und Assistenz“

selba unterstützt erwachsene Menschen mit einer psychischen Erkrankung oder einer Behinderung bei der Bewältigung ihres Alltags. Am Standort in der Mühlgasse 9, in Gleisdorf treffen sich Klienten, um gemeinsam in der Gruppe aktiv zu sein und beispielsweise ein tolles Theaterstück einzustudieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen