Vernissage von Melitta Winkler im MIR

Melitta Winkler (Mitte) im Kreise ihrer Familie und Untertützer bei der Ausstellungseröffnung.
53Bilder
  • Melitta Winkler (Mitte) im Kreise ihrer Familie und Untertützer bei der Ausstellungseröffnung.
  • hochgeladen von Monika Bertsch

Der Start in den heurigen Kulturherbst begann in Gleisdorf mit der Ausstellung einer Nachwuchskünstlerin. Beim Aprilfestival auf Schloss Freiberg stellte Melitta Winkler ihre Werke zum ersten Mal aus, jetzt präsentiert sie ihre Arbeiten unter dem Titel "In meinem Sinn" in einer Personale im MIR (Museum im Rathaus) in Gleisdorf.
Das Interesse der BesucherInnen bei der Vernissage war groß. Bgm. Christoph Stark begrüßte die zahlreichen Gäste. In das Schaffen von Melitta Winkler führten Karl Bauer sowie ihr Sohn Andreas Winkler ein.
Die Autodidaktin malt seit drei Jahren und zeigt aus dieser Zeit verschiedene Arbeitsweisen, Stile und Techniken. In verschiedenen Mischtechniken mit Acryl sind gegenständliche und abstrakte Bilder sowie Akte zu sehen. In ihren jüngsten Arbeiten experimentiert sie mit Rost.
Stolz zeigte sich bei der Vernissage ihre ganze Familie, die die Künstlerin bestärkt und unterstützt. Die Ausstellung, die mit großer Sorgsamkeit aufgebaut wurde, kann bis zum 23. September zu den Öffnungszeiten des MIR besucht werden (Fr.: 15 – 17 Uhr, Sa. und So.: 10 – 12 Uhr).


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen