Versteigerung
Virtuelle Ausstellung mit riesigem Kreuz aus Weiz

Werner Loder ist Sozialbetreuer in der Altenarbeit und  Mosaikkünstler.
5Bilder
  • Werner Loder ist Sozialbetreuer in der Altenarbeit und Mosaikkünstler.
  • Foto: Edith Ertl
  • hochgeladen von Nadine de Carli

Ein Kreuz aus Weiz wird bei der "Virtuellen Weg-Kreuz-Ausstellung" in Graz versteigert.

Nach einigem Hin- und Her an Überlegungen wird nun die große "Weg-Kreuz-Ausstellung"  mit 20 Gegenwartskünstlern am Gründonnerstag eröffnet – jedoch ohne Publikum. Die Ausstellung wird online auf der Website des Steiermarkhofes in einem virtuellen Rundgang gezeigt werden.
Damit soll auch in Krisenzeiten den Menschen (vor Ostern) das "andere" tägliche Brot zugänglich gemacht werden.
20 renommierte Künstlerinnen und Künstler, darunter Gerhard Almbauer, Herbert Brandl, Gerald Brettschuh, Günter Brus, Werner Loder, Hermann Nitsch, Arnulf Rainer und Matta Wagnest, zeigen im Steiermarkhof 40 Bilder und Werkstücke zum Thema „Kreuz“. Darunter auch ein besonderes Werk des Weizer Geschichtenerzählers und Mosaikkünstlers Werner Loder, das zu einem guten Zweck versteigert werden soll.

Kreuz aus Glassteinen

Mit 3,2 Metern Höhe und 2,8 Metern Breite stellt das Mosaikkreuz des Glasmosaikkünstlers Werner Loder ein herausragendes Werk dar. Es besteht aus 50 Einzelmosaiken und ist in 3-jähriger Arbeit entstanden. Der Schätzwert des außergewöhnlichen Werkes beträgt etwa 40.000 Euro.
Bisher befand sich das Kreuz viele Jahr im Besitz von Markus Hirtler (besser bekannt als „Ermi-Oma“), der es mit dem Einverständnis von Herrn Loder nun für den Bau einer Schule in Äthiopien spenden möchte. In Zusammenarbeit mit dem Verein "Schule Äthiopien" von Peter Krasser soll der Erlös des Kreuzes zur Gänze dem Bau der Bedessa Chando Schule in Äthiopien in Kooperation mit „Menschen-für-Menschen“ gewidmet werden.

Werner Loder

Der Weizer Künstler wurde 1957 geboren und ist gelernter Schlosser und Ziegelbrenner
. Er war auch in der Altenhelferschule, hat die Heimleiterausbildung absolviert und ist seit 1992 in Tageszentren tätig
. Außerdem ist er Vorstandsmitglied beim Besuchsdienstverein „Lazarus“ in Gleisdorf. Die Glasarbeiten in Mosaiktechnik zählt er neben Fußball, Lesen, Musik und dem Schreiben von Büchern zu seinen Hobbies.
In seinem Mosaikkreuz hat Werner Loder seinen Glauben dargestellt: "Hinter dem Werk "Ich bin" steht meine Geschichte, mein Zugang zum Glauben. Ich habe 1996 bis1998 versucht, meine Wahrnehmung sichtbar zu machen. Jeder der 50 kleinen Mosaikkreuze hat eine Bedeutung, z.B. Ich bin der Friede (sichtbar als Taube) oder ich bin die Kraft (geballte Faust) usw."

Interessenten können per Mail an p.krasser@aon.at ein Kaufangebot abgeben: für das Kreuz von Werner Loder ab 15.000 Euro. Den Zuschlag erhält zum Abschluss der Ausstellung der Höchstbietende.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen