Volksschule Peesen: Staunen, lauschen und fühlen, ...

Abschließend posierte man für ein gemeinsames Gruppenbild.
58Bilder

Lauschen, staunen und fühlen – die Spannung und Faszination war den Kindern ins Gesicht geschrieben. Von Jägerinnen und Jägern geführt, konnte man durch ein Fernglas und Spektiv von einem Bodensitz aus den Wald und alles was sich bewegte, beobachten. Sogar Tierpräparate wie von Buntspecht, Eule und co in den Händen halten oder spüren wie sich ein Hirschgeweih anfühlt.

Gemeinsam wurde an einer von insgesamt sechs Stationen ein Horstnest gebaut und ein Jagdrucksack erkundet. Beim Eichhörnchen-Spiel galt es besonders gut auf Geräusche zu achten und den Futtervorrat zu horten. Nicht weniger spannend war die Fühle-Box, wo unterschiedliche Federn, Geweih, usw. für Staunen sorgten. Ein Highlight für sich waren die Jagdhunde, die an diesem Tag besonders viele Streicheleinheiten ernteten.
„Uns ist es ein Anliegen, Kindern die Natur näher zu bringen. Zu sensibilisieren, dass man mit der Natur achtsam umgeht und diese pflegt. Dabei stehen Natur, Jagd und Umwelt unmittelbar im Zusammenhang. Generell finde ich wäre mehr Aufgeschlossenheit gegenüber der Jagd und deren Anforderungen an die Jägerschaft gut,“ sagt Barbara Maier, Direktorin der Volksschule Peesen.

Zur Stärkung vor dem Start gab es Äpfel und Brot. Nach erlebnisreichen Stunden grillte Bezirksjägermeister-Stellvertreter Josef Kleinhappl für die engagierten Wildbeobachter.
Für Organisation und den Ablauf des Projekttages zeichnete die Jägerin Maria Durlacher gemeinsam mit der Jagdgemeinschaft Peesen unter Obmann Franz Riegler verantwortlich.
Bilder: Anneliese Grabenhofer/Peter Durlacher

Autor:

Anneliese Grabenhofer aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.