Vom "Müll" zur Bioerde - Kompostieranlage in Prebuch

Petra und Michael Gschweitl
22Bilder

Mit der Diskussion wer ihn hinunter bringen muss endet für die meisten von uns der Weg vom Müll!
Für Petra und Michael Gschweitl ist unser Gang zur Biotonne erst der Anfang.

Die Familie aus Prebuch betreibt eine Kompostieranlage in der Schritt für Schritt Biomüll zum wichtigen Rohstoff wird.

Bevor der Bioabfall zum Kompost verrotten kann muss er im passenden Verhältnis mit Strauchschnitt gemischt und vorsortiert werden. In den zwölf Wochen, die der Verrottungsprozess in Anspruch nimmt, wird der Bioabfall immer wieder bewässert und belüftet um optimale Bedingungen zu schaffen. Viel mehr Arbeit als das Bewässern und Belüften ist es den einlangenden Bioabfall von Plastik und anderem Unrat zu befreien, wie Petra Gschweitl schildert. Viele Menschen verwenden nach wie vor Plastikbeutel um den Bioabfall zu sammeln und entsorgen diese anschließend einfach in der Biotonne. Ausschließlich für die Bioabfallsammlung gekennzeichnete Knotenbeutel (erkennbar am Keimling Logo und dem OK Home Compost Logo) sind als Vorsammelhilfe geeignet und akzeptiert. Alles andere gehört in den gelben Sack. Neben den Plastikbeuteln finden sich immer wieder Sparschäler oder Gartenscheren in der braunen Tonne. Während man sich bei Küchen- oder Gartengeräten noch vorstellen kann wie sie irrtümlich den Weg in die Kompostieranlage gefunden haben landen auch kuriose Gegenstände oftmals im Bioabfall. Reisepässe, Zahnersatz und ein Autoscheinwerfer sind nur ein paar Beispiele für Gegenstände die man in der Biotonne nicht vermuten würde.

"Wir haben versucht über ein umgebautes Laubgebläse das Plastik aus dem Bioabfall zu sortieren, was aber leider nicht geklappt hat. Daher müssen wir nach wie vor händisch all die Dinge aussortieren die in hochwertigem Kompost nichts verloren haben." schildert Michael Gschweitl. 
Auch wenn das oft mühsam ist wäre es für Familie Gschweitl keine Option kleinere Plastikteile einfach im Kompost zu lassen. Den natürlichen Kreislauf über das Kompostieren zu schließen ist für die beiden Prebucher längst vom Beruf zur Berufung geworden.

Um Plastikmüll garnicht erst zu produzieren bietet die Kompostieranlage ihren Kunden die Möglichkeit Hochbeeterde, Rasenerde und Kompost in beliebiger Menge zu holen und in Leihgebinden wie Maurerwannen oder Bigpacks nach Hause zu transportieren. Aufgrund der aktuellen Situation ist derzeit sogar eine kontaktlose Lieferung in der Region rund um Albersdorf-Prebuch möglich. Kennt man erst den Weg vom "Müll" zum "Gold der Gärtner" ist es selbstverständlich Störstoffe zukünftig nicht mehr in die Biotonne zu stecken.

Autor:

Sonja Roffeis aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen