Adventzeit
Weizer Weihnachtswelt schafft neuen Zauber

Das Team der Weizer Weihnachtswelt mit Axel Dobrowolny (Stadtmarketing), Alexandra Neuhold (Einkaufsstadt) und Bürgermeister Erwin Eggenreich.
16Bilder
  • Das Team der Weizer Weihnachtswelt mit Axel Dobrowolny (Stadtmarketing), Alexandra Neuhold (Einkaufsstadt) und Bürgermeister Erwin Eggenreich.
  • Foto: WOCHE/NdC
  • hochgeladen von Nadine de Carli

Nach einem Jahr Pause wartet die Weizer Weihnachtswelt heuer mit vielen Höhepunkten auf.

WEIZ. "Is finster draußt, is koid und stad", mit diesen Klängen kam bei der Pressekonferenz zur Vorstellung des neuen Weizer Weihnachtswelt Konzeptes Adventstimmung auf. Die Tage werden kürzer und die Temperaturen sinken, passend um sich auf die Adventzeit einzustimmen - und die bietet in Weiz so einige Neuerungen, bewahrt aber gleichzeitig Traditionelles und Bewährtes.

Advent in neuem Glanz

Ein neues Konzept mit vielen Erweiterungen des bisherigen Angebotes, das prophezeit das Team des Weizer Stadtmarketings mit Axel Dobrowolny, Alexandra Neubauer und Bürgermeister Erwin Eggenreich. "Die Weizer Weihnachtswelt hat auch für den Handel eine große Bedeutung, denn der Advent ist die einkaufsintensivste Zeit", so Eggenreich. Darum wurde die neue vergrößerte Weihnachtswelt im Zentrum der Stadt zusammen gefügt und somit das Zentrum zusätzlich gestärkt. Über den Bismarckplatz zum Südtiroler Platz weiter zur Rathausgasse, durch die K&K Passage, bis hin zum Hauptplatz ist von 29. November bis 21. Dezember einiges los. "Geschenke einkaufen, Kulinarik und Glühwein genießen sind nur einige Themen des breiten Angebotes, das so ziemlich alle Wünsche der Weizer Bevölkerung abdecken soll", ist sich Eggenreich sicher.
"Die Weizer Weihnachts Welt ist der Höhepunkt im Jahresreigen. Nicht im www kaufen, sondern lokal und vor Ort in der WWW (Weizer Weihnachtswelt)", fasst Axel Dobrowolny zusammen.

Von Hüttendorf bis Märchenwald

Neu ist das weihnachtliche Hüttendorf am Südtiroler Platz mit zehn neuen Hütten, die um einen großen Christbaum in der Mitte platziert werden und im Lichterglanz der Weihnachtsbeleuchtung erstrahlen werden. Hier können die Besucher bei hochwertigem Kunsthandwerk gustieren und sich bei Punsch und Glühwein der Weizer Vereine aufwärmen. "Hier entsteht eine Begegnungszone zwischen Vereinen und Lokalen ", weiß Dobrowolny.
Angrenzend in der Bismarckgasse befindet sich die sogenannte "Charity-Meile", in der der Lions Club, die Bergrettung und der Verein Pro Spe weihnachtliche Heißgetränke für einen guten Zweck ausschenken. Damit die Eltern gemütlich bummeln können, wird vor der Volksbank eine überdachte Kinder-Bastelwerkstatt eingerichtet. Tiergehege und Alpaka-Streichelzoo bieten genügend Abwechslungsmöglichkeiten für die Kleinsten. Auch für Kulinarik und musikalische Umrahmung ist gesorgt - je nach Verein wird auch ein eigeschränktes Speiseangebot in der ein oder anderen Hütte zur Stärkung der Besucher angeboten.
Traditionell wird auch heuer wieder der beliebte Schlosskutscher mit Start in der Fußgängerzone der Schulgasse durch die Weizer Innenstadt fahren.

Weiter gehts in der Rathausgasse und in der K&K Passage, in der weitere Aussteller den Christkindlmarkt bereichern werden. Für die kleinen Christkindlmarkt-Besucher gibt es im Geschäft von Rieger-Puchebner einen Lego-Spielbereich sowie den Kinder-Märchenwald im Innenhof des Weberhauses, mit lebensgroßen Tierfiguren inmitten eines kleinen Waldes."Hier befindet sich ein besonderer Höhepunkt für die jungen Besucher: verschiedene Weihnachtsgeschichten zum vor Ort Lesen oder Mitnehmen nach Hause sind im Märchenwald angebracht", erzählt Axel Dobrowolny stolz. Geöffnet hat der Märchenwald den ganzen Advent über bis Weihnachten.
Im Bereich des Hauptplatzes wird das "spirituelle Zentrum" der Weizer Weihnachts Welt entstehen, mit der Krippe um die Mariensäule herum im Mittelpunkt. Auch ein selbstgestalteter Adventkranz des Bauernmarktes wird auf einem großen Eisenständer Aufmerksamkeit auf sich ziehen.
Damit der Glühwein auch bei kälteren Wetterverhältnissen länger warm bleibt, verwenden heuer erstmal sämtliche Vereine, Gastronome und karitativen Organisationen die neu gestaltete Weizer Weihnachts Welt Tasse. Neu ist auch das Logo der Weizer Weihnachts Welt mit dem Stadtsymbol des Tabors in einer Schneekristallkugel.

Die Mitarbeiter des Weizer Wirtschaftshofes haben die neuen Hütten für das neue Hüttendorf gefertigt.
  • Die Mitarbeiter des Weizer Wirtschaftshofes haben die neuen Hütten für das neue Hüttendorf gefertigt.
  • Foto: WOCHE/NdC
  • hochgeladen von Nadine de Carli

Vorweihnachtliche Programmpunkte

Der Weihnachtszauber startet am 29. November mit der Weizer Weihnachtsmesse (29. & 30. November von 10 bis 21 Uhr) im Kunsthaus Weiz und  der feierlichen Eröffnung des Christkindlmarktes um 16 Uhr - mit der Inbetriebnahme der Weihnachtsbeleuchtung um 18 Uhr. Unmittelbar danach laden die teilnehmenden Betriebe bis 21 Uhr zur Christmas Shopping Night.

Die Weizer Weihnachtsmesse lädt heuer erstmals im Kunsthaus und bei freiem Eintritt zur Besichtigung ein. Rund 30 Aussteller werden Messeschnäppchen, Weihnachtstrends und Innovationen präsentieren. Modeschauen, Basteln und Keksebacken im Kinderland, Geschichtenlesen mit dem Weihnachtsmann, ein umfangreiches Bühnenprogramm und die neue Krippenausstellung „Krippen aus aller Welt vom Birglhof“ - gepaart mit dem verlockendem Duft von Keksen, gebratenen Kastanien, Glühwein und Punsch - werden sicher nicht nur Kinderaugen zum Leuchten bringen
Am ersten langen Adventsamstag, 30. November, gibt es zudem die Möglichkeit vom ganzen Bezirk aus mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln im Regio-Netzverbund gratis nach Weiz zu kommen. Ein zusätzlicher Shuttleservice bringt die Autofahrer von den Parkplätzen bei der Eishalle und Hofer/Interspar mit Bussen von Werderitsch kostenlos zum Kunsthaus und retour.

Den ganzen Advent hindurch hat die Weizer Weihnachtswelt an allen weiteren Advent-Samstagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet, die Glühweinstände bis 20 Uhr. Weitere Veranstaltungshöhepunkte sind der Nikolomarkt am 1. Dezember, der Krampuslauf am 7. Dezember, der Kindertag am 14. Dezember und das Christkindlspiel am 21. Dezember. Alle weiteren Informationen und Termine finden gibt es auf www.weizer-weihnachtswelt.at.

Autor:

Nadine de Carli aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.