Anzeige

Lehre 2021
Erfolgreiche Lehrlingsausbildung

Ausbildner Hermann Suppan mit den Lehrlingen Luis Fürpass, Florian Hierz, Jana Archam, Josefa Rockenbauer, Raphael Timischl, Tanja Schwaiger (v.l.)
10Bilder
  • Ausbildner Hermann Suppan mit den Lehrlingen Luis Fürpass, Florian Hierz, Jana Archam, Josefa Rockenbauer, Raphael Timischl, Tanja Schwaiger (v.l.)
  • Foto: Monika Wilfurth
  • hochgeladen von Nadine Krainer

Das Autohaus Weiz bildet seit 1974 Top-Fachkräfte in der Kfz-Branche aus.

Die Berufsbilder im Autohandel befinden sich ständig im Wandel. Was früher ein Mechaniker war, ist heute ein Kfz-Techniker. Da braucht es gut ausgebildete Fachkräfte.

Das Autohaus Weiz legt seit vielen Jahren großen Wert auf eine gute Lehrlingsausbildung.

"Derzeit haben wir fünf Lehrlinge in der Kfz-Technik und einen Lehrling im Büro“, erzählt Lehrlingsbeauftragter Hermann Suppan.

Tanja Schweiger, gelernte Gastronomiefachfrau, hat heuer eine zweite Lehre als Bürokauffrau begonnen. Für eine Lehre in der Kfz-Technik haben sich Raphael Timischl (1. Lj.), Josefa Rockenbauer (1. Lj.) sowie Paul-Alexandru Marinca (2. Lj.), Jana Archam (3. Lj.), Florian Hierz (3. Lj.) und auch Luis Fürpass (4. Lj.) entschieden. Sie alle haben eine Affinität zu Autos. Zu Beginn lernen die Lehrlinge die verschiedenen Abteilungen, Werkstätten und die Top-Marken VW, Audi und Skoda kennen. Sie werden in Service- und Reparaturarbeiten und in PC-Programme eingeführt. Die Lehrzeit eines Kfz-Technikers dauert dreieinhalb Jahre. Neben der klassischen Lehre mit Matura werden duale Ausbildungen ermöglicht. So kann sich ein Kfz-Technik-Lehrling zusätzlich zum/zur Servicetechniker/in oder Diagnosetechniker/in ausbilden lassen. "Zwei Lehrlinge haben dies schon erfolgreich genutzt und damit beste Karrierechancen am Arbeitsmarkt", freut sich Betriebsleiter Günther Stoiber.

Albert Pieber hat beim Autohaus Weiz Kfz-Techniker gelernt und ist jetzt Chef des Ersatzteillagers.
  • Albert Pieber hat beim Autohaus Weiz Kfz-Techniker gelernt und ist jetzt Chef des Ersatzteillagers.
  • Foto: Monika Wilfurth
  • hochgeladen von Nadine Krainer

Lehrlinge werden noch aufgenommen

Albert Pieber ist seit 1994 im Autohaus Weiz tätig. Der gelernte Kfz-Techniker wechselte ins Ersatzteillager, wo über 5.000 Artikel verwaltet werden, und leitet dieses seit 2014. Ein Lehrling für das Lager wird noch gesucht.

Kontakt:

Autohaus Weiz GmbH & Co KG
Werksweg 10-14, 8160 Weiz
www.autohaus-weiz.at/jobs

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen