Europa-Allee-Anmalen für den Klimaschutz

32Bilder

Bunte Farben, wohin man auch schaut – auf der Straße, auf dem Gehsteig, auf den Wänden und Fenstern, an Jacken, Hosen, Händen und als freche Tupfer in freudestrahlenden Gesichtern: Die Aktion "Blühende Straßen" hat jetzt schon viele große kleine Fans.

Aus Alt mach' Neu

Die Kinder und Lehrer der VS Weiz verzieren heute, am offiziellen Europäischen Autofreien Tag, gemeinsam mit Kindern und Lehrern der ASO Weiz den Platz vor der Schule und fast die gesamte Europa-Allee mit bunten Blumen, Tieren und Fantasiebildern. Die Teilnahme der Schulen an der Klimabündnis-Mobilitätswoche ist nicht die erste, doch dieses Jahr wurde die Aktion so groß aufgezogen, dass die ganze Europa-Allee gesperrt werden konnte.
Und es ist das erste Mal, dass auch der Parkplatz und das Gebäude der Alten Post bunt bemalt werden durften, wie die Schulleiterin der VS Weiz, Lydia Kalcher, begeistert erzählt: "Als wir den Herrn Moharitsch, einen der Bauherren, um Erlaubnis gefragt haben, die Straße für die Dauer der Aktion zu sperren, hat er uns sogar darum gebeten, die Alte Post mit zu bemalen, und die Farben dazu spendiert."
In diesem Gebäude sollen im Laufe des nächsten Jahres neue Mietwohnungen und Geschäftslokale entstehen – bis dahin dürfen die Kinder nach dem Motto "Aus Alt mach' Neu" das "Alt" noch einmal erblühen lassen, bevor es mit dem Bau des Neuen losgeht.

Bewusstsein für's Klima schaffen

Die Absicht des Klimabündnisses ist es, mit solchen Aktionen die Straße zur Spielzone zu machen, und Autofahrer darauf hinzuweisen, das Auto auch einmal stehen zu lassen und auf "sanfte Mobilität" umzusteigen. Auf alle Kinder, die heute zu Fuß zur Schule gekommen sind, hat übrigens ein Apfel von Feinkost Bleykom gewartet. "Wir wollen die Kinder, aber vor allem auch die Eltern motivieren, mehr zu Fuß zu gehen. Dass man keine Bierkiste nach Hause tragen will, ist klar, aber es geht um die kleinen, unnötigen Fahrten", so Schulleiterin Kalcher.
Mit vielen kleinen Aktionen wie der Klimameilensammelaktion im Frühjahr oder dem sogenannten "Pedi-Bus", der jetzt im Herbst wieder gestartet werden soll, wird den Schulkindern bewusst gemacht, dass Bewegung nicht nur gesund, sondern auch gut für die Umwelt ist.

Auszeichnung als Klimabündnis-Partner

Wegen dieser und einiger anderer Aktionen im Rahmen des Mobilitätsprojektes, das in Zusammenarbeit mir dem Klimabündnis Österreich veranstaltet wird, wurde die VS Weiz (gemeinsam mit der NMS II Weiz) am 13. September vom Bundesministerium als Klimabündnispartner ausgezeichnet.

Autor:

Lisa Maria Klaffinger aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen