Radsaison 2017 startet jugendlich

Junge Radfahrer radelten auf ihren E-Fahrrädern und testeten sie im Rahmen des Projektes "e-Cult".
  • Junge Radfahrer radelten auf ihren E-Fahrrädern und testeten sie im Rahmen des Projektes "e-Cult".
  • Foto: Helmut Römer
  • hochgeladen von Kevin Lagler

Die Radsaison hat begonnen und die Energieregion Weiz-Gleisdorf hat die passende „e-CULT“-Broschüre dazu. Bei dieser dreht sich alles ums E-Fahrrad: Von den Vorteilen über die Technik bis hin zu den Kosten finden sich darin alle wesentlichen Informationen.

Das Projekt "e-Cult"

Seit 2008 widmet sich die Energieregion Weiz-Gleisdorf der Bewusstseinsbildung im Bereich der E-Mobilität. Im Jahr 2016 standen Jugendliche und junge Erwachsene im Mittelpunkt. Im Zuge des vom Klima- und Energiefonds geförderten Projekts „e-Cult“ prüften diese in einer achtmonatigen Testphase 50 Pedelecs (so nennt man E-Fahrräder mit Tretunterstützung) auf Herz und Nieren. „Die Jugend in der Energieregion ist uns wichtig und deshalb freut es mich, dass sich an ‚e-CULT‘ über 200 junge Menschen aktiv beteiligt haben.

Im Rahmen der umfangreichen Testmöglichkeiten wurden die Vor- und Nachteile der einspurigen E-Fahrzeuge spürbar“, so Christoph Stark, Obmann der Energieregion Weiz-Gleisdorf. Ein Ergebnis des Projekts ist die kompakte Informationsbroschüre „e-CULT“. Diese richtet sich vorrangig an Jugendliche und junge Erwachsene, aber auch an alle anderen Interessierten. Erwin Eggenreich, Obmann-Stellvertreter der Energieregion Weiz-Gleisdorf, sagt: „Mit diesem Projekt unterstreicht die Energieregion Weiz-Gleisdorf erneut, dass Elektromobilität voll im Trend liegt.

Wie durch die zahlreichen einschlägigen Aktionen der Energieregion in den letzten Jahren wird auch mit ‚e-CULT‘ ein weiterer aktiver Beitrag zur Bewusstseinsbildung der Menschen in unserer Region geleistet."

------Zahlen und Fakten-------
200 Schüler und Lehrlinge der Energieregion Weiz-Gleisdorf testeten in einer achtmonatigen Versuchsphase einspurige E-Fahrzeuge. Mitmachen durften 16- bis 20-Jährige. In dieser Broschüre (siehe Hauptartikel) findet man auf 24 Seiten alles Wichtige rund um die Anschaffung und Nutzung von Pedelecs: von den Vorteilen der einspurigen E-Mobilität über die Technik, die Bauarten, die Reichweite und das Laden bis hin zu den Kosten, rechtlichen Aspekten und möglichen Förderungen. Die Broschüre kann kostenlos auf der Homepage der Energieregion Weiz-Gleisdorf (www.energieregion.at) heruntergeladen oder in gedruckter Form bestellt werden. Weiters ist sie in allen Gemeindeämtern der Energieregion, bei ausgewählten Jugendorganisationen und Radhändlern erhältlich.

Autor:

Kevin Lagler aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.