Cornelia Kober auf Platz 2 bei Nationalrats-Spitzenkandidatenliste im Regionalwahlkreis Oststeiermark

Cornelia Kober, Gemeinderätin in St. Margarethen, ist bei den Grünen auf den zweiten Platz im Wahlkreis Oststeiermark gereiht.
2Bilder
  • Cornelia Kober, Gemeinderätin in St. Margarethen, ist bei den Grünen auf den zweiten Platz im Wahlkreis Oststeiermark gereiht.
  • Foto: Die Grünen Steiermark
  • hochgeladen von Ulrich Gutmann

Bei der Grünen Mitglieder-Versammlung in Sankt Margarethen an der Raab wählten die Grünen einstimmig den Bezirkssprecherstellvertreter Andreas Lackner zum Nationalrats-Spitzenkandidaten der Oststeiermark: „Ich stehe für eine Politik der Nachhaltigkeit und des verantwortungsvollen Umgangs mit unseren Ressourcen. Eine "Enkel-verträgliche" Politik, die unseren Kindern und auch deren Kindern, noch eine Zukunft ermöglicht.“

„Wir haben die besseren Antworten, davon bin ich überzeugt und dafür werden wir uns als starkes Grünes Team im Wahlkampf engagieren und auf die Menschen zugehen“, so der Grüne Gemeinderat aus Deutsch Goritz.

Auf den Listenplatz zwei wählten die Mitglieder die Sankt Margarethener Gemeinderätin Cornelia Kober, auf Listenplatz drei die Bad Gleichenberger Vizebürgermeisterin Marianne Müller-Triebl.

Cornelia Kober, Gemeinderätin in St. Margarethen, ist bei den Grünen auf den zweiten Platz im Wahlkreis Oststeiermark gereiht.
Andreas Lackner ist der Spitzenkandidat für den Regionalwahlkreis Oststeiermark.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen