"Für unser Weiz!" - Erwin Eggenreich als Bürgermeister der Stadt Weiz wieder gewählt!

Stadtrat v.l.n.r. Bettina Bauernhofer, Mag. Oswin Donnerer, Dipl. Wirtsch. Ing. Monika Langs, Bgm. Erwin Eggenreich, Ingo Reisinger, Mag. Iris Thosold, Mag. Stephan Engelhart
49Bilder
  • Stadtrat v.l.n.r. Bettina Bauernhofer, Mag. Oswin Donnerer, Dipl. Wirtsch. Ing. Monika Langs, Bgm. Erwin Eggenreich, Ingo Reisinger, Mag. Iris Thosold, Mag. Stephan Engelhart
  • hochgeladen von Sonja Roffeis

Voller Tatendrang präsentierte sich der neue Gemeinderat der Stadt Weiz bei der heutigen konstituierenden Sitzung. Mit 28 Stimmen und nur einer Gegenstimme wurde Erwin Eggenreich wieder zum Bürgermeister Stadtgemeinde Weiz gewählt. Mag. Iris Thosold, welche auch schon in den letzten fünf Jahren das Amt der Vizebürgermeisterin innehatte, wurde mit 26 Stimmen, zwei Gegenstimmen sowie einer Stimmenthaltung wieder gewählt. Die Position des zweiten Vizebürgermeisters geht an Dipl. Wirtsch. Ing. Monika Langs aus dem Team Krottendorf Franz Rosenberger / Neue Volkspartei Weiz welche mit 22 Stimmen, 6 Gegenstimmen und einer Stimmenthaltung in den Gemeindevorstand gewählt wurde. Komplettiert wird der Stadtrat durch Ingo Reisinger als Finanzreferent sowie Bettina Bauernhofer, Mag. Oswin Donnerer und Mag. Stephan Engelhart als Stadträte. Bezirkshauptmann Dr. Rüdiger Taus übernahm die Angelobung der neu gewählten Funktionäre und wünschte allen viel Kraft für die kommenden Jahre. Bürgermeister Erwin Eggenreich bedankte sich bei allen Wählern und Gemeinderäten für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. "Die letzte Legislaturperiode war eine sehr erfolgreiche. Wir hatten uns viel vorgenommen, nicht ahnend, dass Covid-19 unsere Pläne durchkreuzen würde. Nun läuft alles anders, auf Abstand und dauert länger. Trotzdem, bin sehr zuversichtlich, dass wir auch in der nächsten Periode sehr viel in, mit, aber vor allem für Weiz erreichen können!" so der Bürgermeister. 
Nach der heutigen konstituierenden Sitzung darf sich die Stadtgemeinde Weiz über 14 neue Gemeinderäte freuen. Auch viele junge Menschen haben sich entschlossen ihre Heimatstadt im Gemeinderat mit zu gestalten was der Altersdurchschnitt mit 44,3 Jahren deutlich zeigt.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen