Vertrauen in die Jugend
ÖVP Gleisdorf nominiert jüngsten Stadtrat der Oststeiermark

Dominik Kutschera wird zukünftig der jüngste Stadtrat der Oststeiermark.
  • Dominik Kutschera wird zukünftig der jüngste Stadtrat der Oststeiermark.
  • Foto: Tina Szabo Photography
  • hochgeladen von Ulrich Gutmann

Dominik Kutschera wurde bei der konstituierenden Gemeinderatssitzung zum jüngsten Stadtrat der Oststeiermark gewählt. Auch steiermarkweit taucht er in der Liste der jüngsten Stadträte hinter Helmut Sommer aus Bruck an der zweiten Position auf. Damit setzt die Stadtgemeinde Gleisdorf ein klares Signal für Jugend und Zukunft im Gemeindevorstand.

Die Gemeinderatswahlen im Juni dieses Jahres brachten der ÖVP Gleisdorf ein Mandat mehr im Gemeinderat und einen weiteren Sitz im Gemeindevorstand ein. Im Vorfeld der Sitzung wurde parteiintern über die personelle Aufstellung beraten. Die bisherigen Stadträte Vizebürgermeister Thomas Reiter, Philippine Hierzer und Finanzstadträtin Tamara Niederbacher gehören weiterhin dem Gremium an, die Vergabe des neuen Stadtratsitzes wurde mit Domink Kutschera in der ÖVP-Fraktion einstimmig beschlossen.
Beachtlich ist dieser personelle „Neuzugang“ aus mehreren Gründen. Einerseits ist der 25-jährige nun steiermarkweit der zweitjüngste Stadtrat. Andererseits setzt die ÖVP Gleisdorf damit einen deutlichen Schwerpunkt in Richtung Jugend und Zukunft in der Stadtgemeinde Gleisdorf. „Wir wollen der Jugend unserer Stadt eine noch größere Gewichtung einräumen und mit Dominik Kutschera sind wir damit für die Zukunft bestens aufgestellt“, so Gleisdorfs Bürgermeister und Nationalratsabgeordneter Christoph Stark.
Der frisch nominierte Jugendstadtrat, der in der vergangenen Periode Jugendreferent war, fügt hinzu: „Ich bin dankbar für das große Vertrauen, mein Ziel für die Zukunft ist es, die vielen Vorhaben unserer Stadt stets im Lichte aller Generationen zu beleuchten.“

Die erste Zusammenkunft und die Konstituierung des Gemeinderates sowie die Bestellung der Stadträte folgen am Montag. Bemerkenswert ist darüber hinausgehend auch, dass das Thema Klimaschutz hoch priorisiert wurde. Denn Thomas Reiter wird als 1. Vizebürgermeister die Hauptverantwortung für diese wichtige Thematik übernehmen: „Auch wir in der kleinsten Einheit als Gemeinde können und sollen positive Veränderungen für den Umweltschutz setzen. Unser Wahlprogramm ist vor allem in dieser Thematik bestens aufgestellt, jetzt geht’s ans Umsetzen für unsere Gemeinde“. Für die ÖVP Gleisdorf werden nun 18 Gemeinderäte und fünf Stadträte aktiv sein. Von den 18 ÖVP-Gemeinderäten kam Wolfgang Pichler aus Ungerdorf neu hinzu. Die Konstituierung der Ausschüsse und deren Referenten folgen dann in den jeweiligen Ausschusssitzungen.

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen