Erste Gemeinderatssitzung Weiz 2021
Rechnungsabschluss des Weizer Gemeinderates

Vizebgm. Iris Thosold (2 v.r.) hat ihr Amt aus privaten Gründen zurückgelegt.
3Bilder
  • Vizebgm. Iris Thosold (2 v.r.) hat ihr Amt aus privaten Gründen zurückgelegt.
  • Foto: Stadtgemeinde Weiz (3x)
  • hochgeladen von Josef Hofmüller

Personelle Änderungen, eine Fülle an Tagesordnungspunkten und ein positiver Rechnungsabschluss kennzeichneten die erste Gemeinderatssitzung des heurigen Jahres.

Durch den Rückzug von Iris Thosold, die zu Sitzungsbeginn offiziell verabschiedet wurde, ergaben sich einige personelle Rochaden im Gemeinderat. Vom "Team Erwin Eggenreich" nominiert wurde Kulturreferent Oswin Donnerer, der einstimmig zum neuen 1. Vizebürgermeister gewählt wurde. In den Stadtrat wurde Sportreferent Christof Prassl gekürt. Auf das frei gewordene Gemeinderatsmandat rückte der technische Direktor der Stadtgemeinde Weiz, Gerd Holzer, nach. Holzer wurde auch mit dem Referat für Verkehr, Mobilität, Sicherheit und Infrastruktur betraut. Für die ausgeschiedene Gemeinderätin Nina Habe zog Stefan Nistelberger in den Gemeinderat ein.

Streitpunkt Stadionumbau

Inhaltlich rief vor allem ein Dringlichkeitsantrag heftige Diskussionen hervor. Beim bereits beschlossenen Umbau des Eingangs- und Kantinenbereichs des Weizer Stadions kommt es nach Ausschreibung der einzelnen Gewerke zu einer deutlichen Kostensteigerung. Waren ursprünglich Gesamtkosten von 1,81 Mio. Euro veranschlagt so ergeben sich durch die derzeitigen Preissteigerungen im Baugewerbe Mehrkosten von 420.000 Euro. Von Mitgliedern des Wahlbündnisses wurde daraufhin zum wiederholten Mal das Gesamtprojekt als solches in Frage gestellt. Vzbgm. Monika Langs regte an, ein Kontrollgremium aus Vertretern aller Fraktionen ins Leben zu rufen, welches den Stadionumbau von politischer Seite begleiten solle. Ein Großteil der Finanzierung dieses Projektes läuft über das Kommunale Investitionsgesetz zur Bewältigung der Corona- Folgen. Damit übernimmt der Bund 50 Prozent der Kosten, das Land zusätzliche 25 Prozent. Die nun aufgetretenen zusätzlichen Kosten sollen durch zwei innere Darlehen abgedeckt werden. Schlussendlich wurde das Projekt mit fünf Gegenstimmen mehrheitlich angenommen.

Rechnungsabschluss 2020

Im Rahmen des Rechnungsabschlusses für das Finanzjahr 2020 muss nach neuem Drei- Komponenten-Haushalt erstmals eine Eröffnungsbilanz erstellt werden, in der sämtliche Vermögenswerte der Gemeinde, wie Grundstücke, Straßenbauten, Gebäude oder Wasser- und Abwasserbauten sowie Beteiligungen und langfristige Forderungen verzeichnet und bewertet sind. Mit berechtigtem Stolz präsentierte Finanzreferent Ingo Reisinger die auf diese Weise ermittelte Bilanzsumme, die den beachtlichen Wert von 161,11 Mio. Euro aufweist.
Der im Anschluss vom Finanzreferenten präsentierte Rechnungsabschluss 2020 zeigt die Auswirkungen der Corona-Pandemie, die Zahlen des vergangenen Jahres sind dabei erfreulicherweise deutlich günstiger ausgefallen, als ursprünglich befürchtet. So ist der Rückgang der Einnahmen bei Kommunalsteuer und Ertragsanteilen bei weitem nicht so hoch ausgefallen als angenommen.

Einsparungen und Investitionen

Insgesamt beträgt das Nettoergebnis der Stadt Weiz somit fast 2,8 Mio. Euro und der Gesamtabgang nach Rücklagenabwicklung beläuft sich auf knapp 640.000 Euro – statt der prognostizierten 1,7 Mio. Euro. Zurückzuführen sei dies darauf, dass man geplante Projekte teilweise verschoben bzw. ihre Laufzeit ausgedehnt habe. Außerdem betonte Bgm. Erwin Eggenreich, dass in den einzelnen Abteilungen der Stadt im Vorjahr der Sparstift angesetzt wurde – allerdings mit Auswirkungen in den Strukturen und nicht beim Personal.
Trotz der finanziellen Einbußen wurden auch 2020 zahlreiche Investitionen getätigt und der Status der Stadt als stabiler und wichtiger Partner der heimischen Wirtschaft bestätigt.
Kennzahlen
Die Kennzahl der Steuerkraftkopfquote der Stadt Weiz ist 2020 auf 1.895 Euro pro Einwohner zurückgegangen. Damit liegt diese statistische Kennzahl im Vergleich zu vielen anderen österreichischen Gemeinden aber nach wie vor im Spitzenfeld. Das gleiche gilt für die frei Finanzspitze, die mit 6,9 Mio. Euro ebenfalls deutlich über dem prognostizierten Wert liegt.
Schlussendlich wurden die Eröffnungsbilanz und der Rechnungsabschluss 2020 von den anwesenden Gemeinderatsmitgliedern einstimmig angenommen.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen