Schritt für Schritt durchs Sonnensystem
Gerlis Wanderungen - Planetenweg

Der Mond - zwar kein Planet, aber uns am besten bekannt. Viele haben eine ganz besondere Beziehung zu ihm.
15Bilder
  • Der Mond - zwar kein Planet, aber uns am besten bekannt. Viele haben eine ganz besondere Beziehung zu ihm.
  • hochgeladen von Gerlinde Gutkauf

Würde man als Wanderer die Strecke Erde - Mars in Angriff nehmen, müsste man dafür rund 2400 Jahre unterwegs sein. Sowas, und natürlich vieles mehr, erfährt man auf dem

Planetenweg in Eggersdorf bei Graz

Dieser ca. 6,14 Kilometer lange Familienwanderweg ist unserem Sonnensystem und deren Planeten gewidmet. Gleich nach dem Start, gegenüber vom "Cafe Rosenberger" befindet sich ein kleiner Park mit dem Sonnenmodell. Wie schwer sich ein Kilogramm auf dem Mars oder auf dem Pluto anfühlt, lässt sich hier testen. Um unser astronomisches Wissen weiter aufzufüllen, begeben wir uns nun auf die Wanderung. Die Entfernungen der einzelnen Wegstationen entsprechen maßstabgetreu im Verhältnis 1:1 Milliarde, der Entfernung der neun Planeten unseres Sonnensystems von der Sonne. Ein Meter der Wegstrecke entspricht daher einer Million Kilometer im Sonnensystem.

Der ausgezeichnet, weiss-grün markierte Weg führt uns zuerst zum Merkur und dann zur Venus, dem leuchtenden Abend- oder Morgenstern. Gleich darauf kommen wir zu unserem Heimatplaneten, der Erde und ihrem Kompangnon dem Mond. Haben wir den Mars hinter uns gelassen, verlassen wir auch den Ort Eggersdorf. Hinter dem Asteroidengürtel tauchen wir bald in den Wald ein. Wo uns der Jupiter erwartet. Er ist so groß, dass die Erde 1000mal hineinpassen würde. Noch tiefer im Wald begegnen wir dem Saturn mit seinen kuriosen Ringen.

Aus dem Wald heraußen, darf man Bekanntschaft mit dem Uranus machen. Bald darauf treffen wir auf eine ganz unscheinbare Kapelle, in welcher sich außergewöhnlich schöne Fensterbilder befinden. In unmittelbarer Umgebung des Neptun befindet sich der Bauernhof Schiffer mit seinen entzückenden kleinen Tieren. Von Mini-Schwein bis Papagei reicht hier die Palette. Nun ist es nicht mehr weit ins Dorf zurück, wo der am weitesten entfernte Pluto noch auf uns wartet.

Somit ist nun unsere Reise durchs Sonnensystem zu Ende. Eine sehr schöne, abwechslungsreiche Strecke wird einem da geboten. Außerdem gibt es auf dem Weg einige Labstationen, Herz was willst du mehr.
Bis zum nächsten Mal

Eure Gerli

Newsletter Anmeldung!

15 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen