Anger stoppt die Wildoner

Martin Schöberl hält nach seinem Freistoßtor bereits bei 10 Saisontreffern.
  • Martin Schöberl hält nach seinem Freistoßtor bereits bei 10 Saisontreffern.
  • hochgeladen von Fritz Herbst
Wo: Anger, 8184 Anger auf Karte anzeigen

Wildon : Anger 1 : 3
Ostern war´s, genauer gesagt der Karfreitag, 2. April als die Heil-Truppe das letzte Mal die Arme jubelnd hoch reißen konnten, die Kapfenberg-Amateure wurden mit 3:0 besiegt. Seither wurde wohl das eine oder andere Unentschieden erreicht, aber Auswärtssieg gab es seither keinen mehr. Auch diesmal lief es anfangs nicht optimal. Nach einer guten halben Stunde vergaß die Verteidigung auf Jakob Karl, der eine Flanke verwerten konnte. Nur vier Minuten später der Ausgleich. Beim Versuch den Ball weg zu schießen, wurde Markus Streilhofer angeschossen und von ihm ging der Ball ins Tor. Sechs Minuten nach der Pause legte Anger, durch ein schönes Tor von Marco Heil, nach. Weitere drei Minuten später ist es Martin Schöberl, der auf 1:3 erhöht. Wildon-Keeper Stefan Schwarzl bekam den Freistoß ins Tormanneck! In der Folge machten die Hausherren wohl Druck, wirkliche Gefahr konnten sie aber keine entwickeln, so konnte Anger den Auswärtssieg sicher nach Hause spielen. Am kommenden Samstag, Spielbeginn ist 18 Uhr, gastiert der Tabellenführer Pachern in Anger.

Gebietsliga Ost
Birkfeld : Krottendorf 4 : 0
Bei Birkfeld löste Gerhard Frieß den glücklosen Karl Heinz Kubesch als Trainer ab und anscheinend wollten sich die Spieler dem neuen Trainer empfehlen. Bernhard Tiefengraber, Michael Windhaber und Alex Urstöger sorgten für ein 3:0 nach zwölf Minuten! Martin Feldhofer sorgte für den Endstand.

1. Klasse Ost B
Floing : St. Jakob 5 : 0
Lange mussten die Floinger auf ein Tor warten, dann klappte es gleich in doppelter Ausführung. Christian Grüner und David Berger trafen in der 40. bzw. 42. Minute. Nach dem Seitenwechsel trafen nochmals David Berger und zwei Mal Rene Kainer. Floing mit diesem Sieg weiterhin Tabellenführer.

Ratten : Arzberg 0 : 2
Recht launenhaft präsentieren sich die Rattener in dieser Saison. Kantersiegen folgen unerwartete Niederlagen. Patrick Hammelhofer stellte in der 31. Minute auf 0:1. Mit einem verwandelten Elfmeter sorgte Michael Klammler nach 83 Minuten für die endgültige Entscheidung zugunsten der Gäste.

Waisenegg : Miesenbach 5 : 1
Mit 1:0 führte Waisenegg, durch einen Treffer von Bernhard Schneidhofer in der 20. Minute, zur Pause. Zwei Minuten nach dem Wechsel die Vorentscheidung durch Gerald Wurm. Mario Mathe und Bernd Stoppacher erhöhten auf 4:0. Gerald Paunger auf 4.1, und Christian Schneeflock (ET) zum Endstand.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen