FC Gleisdorf gegen SC Weiz: Der Bezirk blickt auf ein Derby

Derby am 20. September in Gleisdorf: Mit jeweils 5:0-Siegen kommen die beiden Regionalliga-Teams in Topform zum Duell Gleisdorf gegen Weiz. Der FC Gleisdorf bangt noch um den Einsatz von David Gräfischer.
  • Derby am 20. September in Gleisdorf: Mit jeweils 5:0-Siegen kommen die beiden Regionalliga-Teams in Topform zum Duell Gleisdorf gegen Weiz. Der FC Gleisdorf bangt noch um den Einsatz von David Gräfischer.
  • hochgeladen von Ulrich Gutmann

Hochspannung vorm diesjährigen Bezirksderby in der Regionalliga: Der FC Gleisdorf und der SC Weiz kommen beide mit breiter Brust nach 5:0-Siegen zum direkten Aufeinandertreffen.

Tore dürfen sich die Besucher im Solarstadion von Gleisdorf am Freitag, 20. September, um 19 Uhr erwarten, denn beide Teams konnten vor allem in der Offensive überzeugen. Mit 19 Toren hat der SC Weiz bisher die meisten Treffer aller Regionalligateams erzielt. Am dritten Platz mit 16 Toren liegt in dieser Statistik schon der FC Gleisdorf. Mit einem Heimsieg würden die Solarstädter sogar bis auf einen Punkt zu den Weizern aufschließen. Das Ziel von Gerald Kainz, dem sportlichen Leiter des FC Gleisdorf, den Bezirkskonkurrenten zu überholen, geht sich mit einem Sieg im direkten Aufeinandertreffen nicht mehr aus, da der SC Weiz die letzte Runde der Regionalliga mit einem klaren 5:0-Sieg gegen die jungen Wikinger von Ried für sich entschied.
Herausragend dabei waren laut Trainer Georg Kaufmann Neuzugang Zvonimir Ziger und Kapitän Roman Hasenhütl, die ihre Leistung mit einem Treffer krönen konnten.

Weizer sind fit für das Match

Beim SC Weiz melden sich laut Trainer Kaufmann passend zum Bezirksderby alle Spieler fit. "Lukas Hirner ist nun wieder fit und auch das Feld der angeschlagenen Spieler hat sich gelichtet. Es wird sicher ein spannendes Spiel, da beide Mannschaften mit Selbstvertrauen in das Match gehen werden. Neben einem Sieg ist es das Ziel, weiter an unserem Spiel zu feilen", sagt Trainer Georg Kaufmann.

Gleisdorfs Torjäger ist fraglich

Auch die Gastgebermannschaft Gleisdorf ist bis in die Haarspitzen für das Derby motiviert und streut dem SC Weiz vor dem Match Rosen. "Hut ab vor den Leistungen der Weizer. Sie haben gute Spieler und agieren in einer ausgezeichneten Form. Aber auch wir sind in guter Form und haben nun endlich die Chancen in Tore umgesetzt. Das war teilweise unser Manko", so Gerald Kainz vom FC Gleisdorf.
Bei den Solarstädtern sind bis auf Torjäger David Gräfischer alle Spieler fit. Er musste bereits in Stadl-Paura mit einer Zerrung verletzt passen. Ob sich ein Einsatz im Bezirksderby ausgeht, wird die Trainingswoche zeigen.

Autor:

Ulrich Gutmann aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.