Rock’n’Roll Akrobatik Weltmeisterschaft

6Bilder

Der "RRC Formation 88" aus St. Ruprecht an der Raab veranstaltet am 20. Oktober 2018 im Sportcenter des Askö in Graz Eggenberg die Rock ’n’ Roll-Akrobatikbewerbe "World Cup Main Class Free Style" und die Weltmeisterschaften in "Girl Formation Junior" und "Junior Formation".
Die "Main Class Free Style" ist die höchste und spektakulärste Paarklasse im Rock ’n’ Roll-Akrobatiksport. Gleich neun Paare aus den Top Ten der Weltrangliste sind für Graz genannt und somit ist ein hochkarätiger Wettkampf garantiert. Als Vertreter Österreichs und des Veranstalterclubs sind Felix Schelchshorn und Christina Lampeter am Start. Die beiden zählen zu den Aufsteigern des Jahres und konnten im Mai mit dem 14. Rang bei der Europameisterschaft in Moskau ihr bestes internationales Ergebnis erzielen.
In der Kategorie "Girl Formation Junior" treten mit den „Crazy Angels“ und den „Chilli Rock Girls“ gleich zwei Formationen des "RRC Formation 88" an.

Die „Crazy Angels“ sind in Österreich seit vielen Jahren an der Spitze und haben im vergangenen Jahr auch den Sprung in die erweiterte Weltspitze geschafft. Mit Rang 11 im Vorjahr darf man den Girls auch bei der Heim-WM den Einzug ins Semifinale zutrauen.
Die Formation „Chilli Rock Girls“ ist eine Nachwuchsformation des RRC Formation 88. Die Mädchen sind teilweise noch sehr jung und tanzen erst seit relativ kurzer Zeit. In Graz schnuppern sie mit einer Wildcard zum ersten Mal internationale Turnierluft.

Junior Formation ist eine Kategorie, die in Österreich höchst selten durchgeführt wird. Die meisten Vereine haben nicht genügend Nachwuchspaare um diese Kategorie zu beschicken.
Der RRC Formation 88 hat aktuell eine sehr große Anzahl an sehr guten Paaren und daher hat sich der Verein entschlossen, eine Junioren Formation auf die Beine zu stellen. Der Weltverband hat dem RRC Formation 88 gerne die Austragung der Weltmeisterschaft übertragen, da der Verein sein exzellentes Knowhow in der Durchführung von großen Sportevents bereits mehrfach unter Beweis gestellt hat.
In einer Juniorenformation tanzen 6 Nachwuchspaare im Alter von 12 – 17 Jahre miteinander. Es sind noch keine akrobatischen Elemente erlaubt – die Kreativität in der Umsetzung von verschiedenen Themen ist aber großartig und äußerst spektakulär.

Die Formation „Falco meets Amadeus“ des RRC Formation 88 hat sich ein spannendes Aufeinandertreffen von Klängen zweier Musiklegenden gewählt. Wie dies bei den internationalen Wertungsrichtern ankommt bleibt abzuwarten – hier gibt es keinerlei Vergleichswerte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen