SC Weiz: Zusammenarbeit mit Champions League Klub und neue Spieler

Eine Zusammenarbeit mit dem Champions League Starter NK Maribor und einige neue Spieler gibt es beim SC Weiz zu vermelden.
  • Eine Zusammenarbeit mit dem Champions League Starter NK Maribor und einige neue Spieler gibt es beim SC Weiz zu vermelden.
  • Foto: SC Weiz
  • hochgeladen von Ulrich Gutmann

Mit einer Zusammenarbeit für zukünftige Spiele mit dem Champions League Starter NK Maribor kann der SC Weiz in der Vorbereitungsphase für die Frühjahrssaison der Regionalliga aufhorchen. Der sportliche Leiter Sandro Derler fixierte mit Ex-Sturm Trainer Darko Milanic und dem Vorstand des slowenischen Spitzenreiters den Deal für jeweils zwei Spiele pro Saison. So wird der SC Weiz am 27. Jänner in Maribor gegen den Vertreter der europäischen Königsklasse antreten. Im Sommer wird es zu einem weiteren Duell in Weiz kommen. "Wir haben mit dem NK Maribor eine Zusammenarbeit für jeweils zwei Spiele pro Jahr vereinbart. Das wird auf längere Zeit so laufen und die Spiele in Weiz werden im Sommer ausgetragen", verkündet Sandro Derler.

Junge Spieler verpflichtet

Für die Winterübertrittszeit konnten schon die ersten Transfers vermeldet werden. So werden mit dem 18-jährigen Benedikt Donnerer (Sturm Amateure), den 17-jährigen Michael Kuwal (Sturm Graz U-18) und Florian Derler (UFC Markt Allhau) drei Spieler den SC Weiz verstärken, die alle noch nicht das 21. Lebensjahr erreicht haben. Zusätzlich kommen Donnerer (aus Sinabelkirchen) und Derler (aus Büchl bei Weiz) aus der Region.

Stabilität durch Heimkehrer

Für Stabilität soll mit Matthias Hopfer ein Heimkehrer sorgen. "Er ist zwar wegen einer Meniskus-OP noch nicht im Training, aber ich bin mir sicher, dass Matthias Hopfer mit seiner Routine ein wichtiger Spieler für uns sein wird", weiß Trainer Bruno Friesenbichler.
Mit dem Mittelstürmer Okan Saro vom SV Pachern und dem 18-jährigen Verteidiger Tobias Tomka (FC Bad Radkersburg) sind derzeit zwei Spieler auf Probe. Zusätzlich werden die Weizer auf der Torhüterposition reagieren müssen, da die beiden Ersatztorhüter Christopher Prasser und Dominik Dunst den Verein verlassen haben.
Auch Kenan Ramic und der Spanier Elvira Rodriguez Acai Nauzet werden nicht mehr im Trikot des SC Weiz auflaufen. Mit Heiko Rieger (zu Pöllau) und Alexander Pieber (Ilz) werden zwei Talente verliehen.

Spielerische Vorbereitung

Nachdem die Spieler im Dezember ein Heimprogramm zu absolvieren hatten, wird Trainer Bruno Friesenbichler in den ersten Wochen besonders auf die spielerische Komponente und das Kennenlernen mit den neuen Spielern Wert legen. Die ersten Wochen werden in Schielleiten auf Kunstrasen stattfinden. "Wir haben ein zukunftsorientiertes und junges Team, wo jeder einzelne noch hartnäckig an sich arbeiten muss. Daher müssen einige geduldig sein und vielleicht über die Zweiermannschaft ihren Weg finden", ergänzt Friesenbichler. Die ersten Vorbereitungsspiele werden gegen DSV Leoben (20.01. in Leoben), NK Maribor (27.01. in Maribor), den KSV (02.02. in Kapfenberg), FC Bad Radkersburg (10.02. in Straden) und dem GAK (17.02. in Hitzendorf) stattfinden.

Neuer Jugendleiter

Auch auf der Position des Jugendleiter konnte mit Martin Halper eine engagierte Person präsentiert werden, der für den Fußball lebt. Er war zuletzt drei Monate als Trainer in Fußballakademien in China und wird nun zusätzlich die Leitung für die Fußballakademie haben, die es ab Sommer in Verbindung mit den Schulen geben wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen