Erweiterung
C&D Foods investiert 7 Millionen in Hund und Katz

Bei "C&D Foods" in Birkfeld wird viel Wert auf die Qualität der Katzen- und Hundenahrung gesetzt.
4Bilder
  • Bei "C&D Foods" in Birkfeld wird viel Wert auf die Qualität der Katzen- und Hundenahrung gesetzt.
  • Foto: C&D Foods
  • hochgeladen von Nadine de Carli

Nicht nur Menschen schauen auf eine gesunde und regionale Ernährung, auch unsere Vierbeiner wollen gut versorgt sein. Deshalb werden jeden Tag zwei LKW voll mit frischen Schlacht-Nebenabfällen nach Birkfeld geliefert und dort frisch zu hochwertiger Tiernahrung verarbeitet.
Seit 30 Jahren erzeugt die Firma "C&D Foods" Premium- sowie Bio-Katzen- und Hundenahrung – und zwar mit überwiegend steirischen bzw. österreichischen Rohwaren.
Dazu hat sich die Firma eine Reihe von Grundwerten auf die Fahnen geschrieben, wie etwa, dass die Eigenmarken-Produkte der Kunden als Marken behandelt werden. Diese Grundwerte waren ein entscheidender Faktor für das Wachstum des Unternehmens – sowie die Steigerung des Bio-Anteiles auf mehr als 30 Prozent. Das hat die Geschäftsführung nun dazu veranlasst, den Betrieb auszubauen.

Ausbau in Birkfeld

Der bestehende Betrieb wird seit Oktober umgebaut, weiß der Geschäftsführer: „In den nächsten zwei Jahren investieren wir 7 Millionen Euro, um den Standort hier im Oberen Feistritztal zukunftsfit zu machen." Im ersten Projektabschnitt wird die bestehende Infrastruktur ausgebaut und die Anlage um 2.000 Quadratmeter vergrößert, mit neuen Tiefkühlräumen, weiteren Abfüll- und Verpackungsanlagen und der Erweiterung bestehender Mitarbeiterräume sowie Büro- und Parkplatzflächen.
"Ab 11. Jänner geht der Umbau richtig los. Der Plan ist zusätzlich 2.000 Tonnen Bio- und Premiumprodukte für den Export zu produzieren. Die Mitarbeiterzahl wird um 20 Personen und der Umsatz auf 30 Millionen Euro steigen. Damit sind wir auch weiterhin ein wichtiger Partner der heimischen Landwirtschaft", ist Schabreiter optimistisch.

Frisch und regional

"Wegen unseren Tiernahrungsprodukten stirbt kein Tier, wir verwerten hier nur die Teile von Schlachtkörpern, die sonst im Abfall landen würden", erklärt Schabreiter. Beispielsweise bleiben oft Leber und Niere über – diese sind das Leibgericht von Katzen. So sparen nicht nur die Schlachthöfe Geld, es fallen auch weniger Entsorgungskosten an.
Für das Nasstierfutter von "C&D Foods" – das im Gegenteil zum getreidehaltigen Trockenfutter hauptsächlich aus Fleisch besteht – werden allerlei Fleischsorten verarbeitet: Rind, Schwein, Hendl, aber auch Spezialitäten wie Wachteln. Dazu kommt noch ein wenig Gemüse oder Superfoods, um Hund und Katze auch gesund zu halten. Laut Schabreiter ist ein eindeutiger Trend zur "Vermenschlichung der Tiernahrung" zu erkennen.

Niedliche Vorkoster

Damit das tierische Essen aus Birkfeld auch wirklich schmeckt, kommen ganz spezielle Vorkoster zum Einsatz – die vielen Hunde und Katzen der Firmenmitarbeiter freuen sich stets, wenn sie für den Geschmackstest herhalten dürfen. Danach wird die neue Rezeptur auch noch ins Labor geschickt und auf Inhaltsstoffe und Vitamine getestet.
Ob das auch dem "Herrl" schmecken würde? Schabreiter sagt: "Sicherlich. Nur die Gewürze würden uns fehlen, die sind nämlich für die Tiere schädlich." Um beim Einkauf regionale Tiernahrung erkennen zu können gibt Schabreiter den Tipp auf das "AT" in der Registrierungsnummer zu achten oder im Kundencenter anzurufen und nachzufragen. Wer auf Nummer sicher gehen will, der greift gleich zur gekennzeichneten Bio-Eigenmarke aus Birkfeld.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen