Anzeige

BalleMax
Einfacher füttern mit selbstfahrenden Futtermischwägen

Mit dem selbstfahrenden Futtermischwagen von Ballemax sind die Vorteile der Totalmischration für alle Betriebe zugänglich.
2Bilder
  • Mit dem selbstfahrenden Futtermischwagen von Ballemax sind die Vorteile der Totalmischration für alle Betriebe zugänglich.
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Simon Michl

Der Milchmarkt wird in den kommenden Jahren von einem stark zunehmenden Wettbewerb geprägt werden. Landwirtschaftliche Betriebe mit Tierhaltung müssen neue Wege finden, um ihre Tiere effizient, kostensparend und ohne körperliche Belastung des Menschen füttern zu können. Wenn aber der Betrieb zu klein ist, kommt ein herkömmlicher Futtermischwagen oft nicht in Frage.

Der myMischer von BalleMax löst nicht nur dieses Problem: Er ist kompakt, wendig und erhältlich von 3,3 bis mittlerweile 10 Kubikmeter Füllvolumen. In seiner kleinsten Ausführung ist er sogar unter zwei Meter hoch und breit. Durch die geringe Höhe kann man den Mischer problemlos mit Frontladern oder Hofladern befüllen. Gibt es am Bauernhof auch noch Steigungen, enthält der myMischer optional einen Allradantrieb.

Ein besonders großer Vorteil findet sich im Mischbehälter: Das Hydrauliksystem der Schnecke kann Lastspitzen problemlos überwinden. Wie das funktioniert, haben wir uns in der Steiermark angesehen: Ein Milchbauer erzählt von seinen Erfahrungen mit BalleMax.

Damit sind die Vorteile der Totalmischration auch für kleine Betriebe zugänglich. Preislich sind die myMischer von BalleMax sogar günstiger als herkömmliche Futtermischwägen. Nicht nur das, man erspart sich auch einen Traktor, da für die selbstfahrenden Wägen keine Zugmaschine benötigt wird. Auch mit einem Elektromotor ist der Futtermischwagen erhältlich.

Mit dem selbstfahrenden Futtermischwagen von Ballemax sind die Vorteile der Totalmischration für alle Betriebe zugänglich.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen