Für Technik begeistern: Infotage für Frauen aus der Region

Unterstützten die den FiT Aktivierungstag in Gleisdorf: Birgit Laurin, zam
Evelyn Hochleitner, Gleichstellungsbeauftragte AMS Gleisdorf, Claudia Strimitzer, über zam ausgebildete IT Technikerin bei der Firma Rosendahl Nextrom,
 Stefanie Brottrager, Regionalleiterin zam Oststeiermark, Pia Gertrude Hierzer, Zerspanungstechnikerin in Ausbildung, Alice Holler, Human Ressource Beauftragte bei der Fa. Mosdorfer GmbH in Weiz, Franz Hartinger, Leiter des Schulungszentrums Fohnsdorf, Standort Fürstenfeld (v.l.)
  • Unterstützten die den FiT Aktivierungstag in Gleisdorf: Birgit Laurin, zam
    Evelyn Hochleitner, Gleichstellungsbeauftragte AMS Gleisdorf, Claudia Strimitzer, über zam ausgebildete IT Technikerin bei der Firma Rosendahl Nextrom,
    Stefanie Brottrager, Regionalleiterin zam Oststeiermark, Pia Gertrude Hierzer, Zerspanungstechnikerin in Ausbildung, Alice Holler, Human Ressource Beauftragte bei der Fa. Mosdorfer GmbH in Weiz, Franz Hartinger, Leiter des Schulungszentrums Fohnsdorf, Standort Fürstenfeld (v.l.)
  • Foto: zam Gleisdorf
  • hochgeladen von Alice Saiko

Im Auftrag von AMS und Land Steiermark werden über die Zentren für Ausbildungsmanagement (zam) arbeitslose Frauen für technische Berufe qualifiziert. Durch unterschiedliche Aktionen wie zum Beispiel den FiT (=Frauen in die Technik) Aktivierungstagen wird Frauen die Möglichkeit geboten, in technische Berufe hineinzuschnuppern. Erst kürzlich fand am Standort in Gleisdorf ein solcher Tag statt. 
Unternehmen aus der Region stellen dabei ihre offenen Stellen und Ausbildungsmöglichkeiten im technischen Bereich vor und Frauen, die bereits in einer technischen Ausbildung sind, berichten über ihre Erfahrungen.
Abgerundet wird das Programm durch Vorstellung der aktuellen Ausbildungsvorbereitungskurse für technische Berufe.

Tolle Karrierechancen

Finanzielle Unabhängigkeit und ein Einkommen, von dem man leben kann – für viele Frauen ist das nach wie vor nur ein Traum. Über das Programm FiT – eine Abkürzung für Frauen in die Technik –  ermöglicht das AMS Steiermark arbeitslosen Frauen eine Ausbildung im technischen Bereich. Technische Berufe bieten meist gute Karrierechancen und ein sicheres Einkommen.
Die Unternehmen zu einer solchen Ausbildung zu motivieren ist auch ein wesentlicher Bestandteil des FiT Programms.
Der Erfolg gibt dem Programm Recht. Mittlerweile gibt es schon viele Frauen, die etwa als Metalltechnikerin, Augenoptikerin, Tischlerin oder Grafikerin tätig sind.
Im Jahr 2019 wird dieses vom Arbeitsmarktservice Steiermark mit Beteiligung von Landesmitteln finanzierte Programm aktiv weiter beworben.

Kontakt:
zam-Steiermark GmbH
Regionalstelle Oststeiermark
8200 Gleisdorf, Business Park 2
Tel. 03112/7720-0 bzw. unter
office@zam-oststeiermark.at
www.zam-steiermark.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen