Follow me Award
"Hautnah" zur erfolgreichen Betriebsnachfolge

Andreas Schlemmer von der WKO gratulierte Elfi Ortner (li) und Yvonne Friesenbichler zur Nominierung als Top-Nachfolge-Unternehmen zum "Follow Me Award".
4Bilder
  • Andreas Schlemmer von der WKO gratulierte Elfi Ortner (li) und Yvonne Friesenbichler zur Nominierung als Top-Nachfolge-Unternehmen zum "Follow Me Award".
  • Foto: WOCHE/NdC
  • hochgeladen von Nadine de Carli

Im Bezirk Weiz ist das Kosmetikstudio "Hautnah" als positives Beispiel für eine Betriebsübernahme zum 9. "Follow me Award" nominiert.

Gerade in dieser besonderen Zeit ist es wichtig, Nachfolgegeschichten vor den Vorhang zu holen, die anderen potenziellen Nachfolgern Mut und Zuversicht geben.  Deshalb wird jedes Jahr unter 12 nominierten Nachfolge-Betrieben der "Nachfolger des Jahres" von der WKO Steiermark mit dem "Follow me Award" ausgezeichnet. Im Mittelpunkt stehen dabei Beispiele aus den steirischen Regionen die den Generationenwechsel erfolgreich gemeistert haben, die dann per Publikumsvoting zum Sieger gewählt werden können. Für den Bezirk Weiz ist heuer das Kosmetikstudio "Hautnah" von Yvonne Friesenbichler und Elfi Ortner aus Weiz nominiert.

"Hautnah"e Übergabe

Elfi Ortner  verwöhnte 23 Jahre lang mit Begeisterung und Leidenschaft ihre Kunden in ihrem Kosmetikstudio in der Weizer Birkfelder Straße 10 – um sich in die Pension verabschieden zu können hat sie eine würdige Nachfolgerin gesucht und in ihrer langjährigen Mitarbeiterin Yvonne Friesenbichler gefunden. Denn die Liebe zum Beruf, Professionalität und der persönliche Kundenkontakt verbindet die beiden Kosmetikerinnen. "Bei uns hat von Beginn an die Chemie gestimmt", meint Friesenbichler.
"Mit Yvonne Friesenbichler als neue Inhaberin weiß ich mein 'Baby' in guten Händen", freut sich Ortner über die erfolgreiche Übergabe ihres Lebenswerks. Seit Februar ist Ortner in Pension und unterstützt Friesenbichler weiterhin geringfügig im Geschäft. "Wir profitieren gegenseitig von der Situation. Sie von meiner frischen, ungestümen Art und ich von ihrer Lebenserfahrung", erzählt die neue Besitzerin von der guten Zusammenarbeit.
Natürlich hat das Kosmetikstudio "Hautnah" inzwischen einen persönlichen "Stempel" von Yvonne erhalten und kommt durch die wohlige Atmosphäre gut bei den Kunden an. 
Auch wenn die Corona-Krise, die kurz nach der Übernahme begonnen hat, schwierig gewesen ist, freuen sich die beiden über zahlreiche nette Kunden und dass insgesamt alles gut angelaufen ist. Über den Sieg des "Follow me Awards" würden sie sich sehr freuen und bitten daher um Ihre Stimme: Hier geht's zum Voting!

Yvonne Friesenbichler hat im Februar das Kosmetikstudio von Elfi Ortner erfolgreich übernommen.
  • Yvonne Friesenbichler hat im Februar das Kosmetikstudio von Elfi Ortner erfolgreich übernommen.
  • Foto: WOCHE/NdC
  • hochgeladen von Nadine de Carli

Ein Gewinn für Übergeber und Übernehmer

Jährlich werden 900 steirische Unternehmen in die nächste Generation übergeben – allein im Bezirk sind das 65 bis 70 Betriebe im Jahr. Bis 2027 stehen 8 Prozent aller Betriebe zur Übergabe an, was 400 Arbeitgeber und über 4.000 Arbeitsplätze betrifft.
"Die Betriebsübernahme ist ein wesentlicher Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg. Doch oft fehlen direkte Nachfolger in einem Betrieb, daher wollen wir mehr Bewusstsein für eine positive Betriebsnachfolge schaffen", so Andreas Schlemmer von der WKO Weiz und weiter: "Das ist eine Win-Win-Situation für beide Seiten: Einerseits müssen Neugründer nicht bei Null starten und andererseits erhält der Übergeber die Möglichkeit sein Geschäft und Wissen weiterzugeben." Bisher wurde der "Follow me Award" bereits 8 Mal abgehalten und hat bereits zwei Siegerinnen aus dem Bezirk hervorgebracht: Veronika Krammer und Bianka Dengg.

Wir berichteten bereits:

Elfi Ortner übergab Kosmetikstudio "Make it up"

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen