Baureportage Lagerhallen Nistelberger
Nöstler bauen für Nöstler

Der neue dreiteilige Hallenkomplex besteht zum Großteil aus Holz und Beton.
24Bilder
  • Der neue dreiteilige Hallenkomplex besteht zum Großteil aus Holz und Beton.
  • Foto: Nistelberger
  • hochgeladen von Helmut Riedl

Die Zimmerei Nistelberger GmbH erweitert und bietet ihre Halle nun auch zur Vermietung an.

Seit der Gründung im Jahr 2003 ist die Weizer Zimmerei Nistelberger ständig gewachsen. Nun wurde ein dreiteiliger Hallenkomplex in Nöstl gebaut und mit der Segnung durch Pfarrer Anton Herk-Pickl feierlich eingeweiht. Musikalisch gestalteten die Landschinger Mandaleit die Feier, zu der Vertreter der Baufirmen, aus Politik und Wirtschaft sowie viele Freunde und Nachbarn kamen. Für das leibliche Wohl sorgte Familie Nistelberger per Catering der Schlosstaverne Thannhausen.

Eigene Zweigfirma

Zur Hallenvermietung wurde sogar ein eigenes Unternehmen gegründet – die sogenannte "Peter Nistelberger und Mitbesitzer VuV" (Vermietung und Verpachtung). Die Hallen werden in Zukunft vielfältig genutzt, eine Halle zum Beispiel von der Zimmerei Nistelberger GmbH. Die beiden anderen werden von der "Peter Nistelberger und Mitbesitzer VuV" an Reisenhofer Getränke und Bestattung Koller-Adlmann vermietet.

Errichtung auf festem Grund

In sieben Monaten wurden die drei Hallen mit einer Gesamtfläche von 2.157 Quadratmetern errichtet, die hauptsächlich aus Beton und Holz bestehen. Dabei war die Firma Terra-Mix tagelang mit der Impulsverdichtung des Boden beschäftigt. Nachhaltig und ökologisch kamen hier ein Tragsystem aus Holzstützen und -trägern sowie Außenwände im Holzriegelsystem und Lärchenschalung zum Einsatz.

Ermöglicht durch:

Autor:

Helmut Riedl aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen