Interview
Vom Spitzenkandidat zum Hoteldirektor

Ingo Reisinger ist der neue Hoteldirektor des JUFA in Weiz.
  • Ingo Reisinger ist der neue Hoteldirektor des JUFA in Weiz.
  • Foto: JUFA Hotel Weiz
  • hochgeladen von Nadine de Carli

Neuigkeiten in der Stadt Weiz: Ingo Reisinger ist neuer Hoteldirektor des JUFA Weiz.

Zuerst Stadtrat, dann Finanzreferent und Leiter des Stadtmarketings in Weiz, im Herbst zum Weizer-Spitzenkandidat der SPÖ aufgestellt und nun hat sich Ingo Reisinger wieder neu orientiert. Er ist der neue Hoteldirektor des JUFA in Weiz. Wie er zu dieser Entscheidung gekommen ist, erzählt er im WOCHE-Interview.

WOCHE: Wie sind Sie zu dieser neuen Aufgabe gekommen?
INGO REISINGER:  "Das hat sich über die Zeit entwickelt. Mit 30.11. habe ich mich dazu entschieden beim Land aufzuhören. In Gesprächen hat dann das eine zum anderen geführt. Ich bin aber nun nicht nur Hoteldirektor, ich seh's weiter: Das JUFA ist nicht nur Hotel, sondern auch 'Quartier e' mit einem Schülercampus, Gastronomie, Mehrzweckhalle und vielem mehr. Das alles muss geleitet werden."

Was sind Ihre Ideen und Ambitionen für diese Herausforderung?
REISINGER:
"Die gesamte JUFA Idee in Weiz umzusetzen und dafür Sorge zu tragen, dass Nächtigungen nach Weiz kommen. Dazu muss auch eine eigene Werbelinie entwickelt werden. Da stehen genug Themen und Ideen an. Das ist eine große Geschichte, die ich in den nächsten zwei Monaten vorrangig behandeln werde. Und zuerst einmal mit allen Vorgängen in so einem Hotel fit zu werden.

Wann wird das JUFA eröffnen?
REISINGER: "Am 1. Mai ist die offizielle Eröffnung des Hotelbetriebs. Am 16. Mai wird es dann einen Tag der offenen Tür für alle geben, das ist der wirkliche Eröffnungstermin."

Wie passt diese Entscheidung in Ihre berufliche Laufbahn?
REISINGER:
"Ich bin nicht gerade bekannt für eine gerade Laufbahn. Ich habe mir eine neue Herausforderung gesucht und mich immer schon für das Thema Gastro und alles drum herum interessiert. Im Stadtmarketing bin ich auch schon mit dem Tourismus in Verbindung getreten. Etwas Neues anzunehmen hat mich einfach interessiert. Das hat mich von meiner Gemeinderat-Seite schon begleitet. 'Das Neue macht es spannend', das ist meine Motivation. Gemeinsam mit einem starken Team möchte ich dieses Projekt in Angriff nehmen. Es ist noch etwas ungewiss, aber genau das macht es spannend."

Bleiben Sie der Stadt Weiz erhalten?
REISINGER
: "Der kommunalen Politik möchte ich schon erhalten bleiben – wenn es der Wähler will."

Mehr zu Ingo Reisinger und dem JUFA Weiz.

Autor:

Nadine de Carli aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen