13.12.2017, 06:00 Uhr

Die Hauskrankenpflege der Chance B erhält Gütezeichen

Mag. Ernst Gödl, Vizebürgermeister von Dobl-Zwaring und Nationalrat, Ulli Utri, Qualitätsmanagement der Chance B, DGKP Maria Krachler, Leiterin der Hauskrankenpflege der Chance B, Mag.a Eva Skergeth-Lopič, Geschäftsführerin der Chance B, Gottfried Lautner, Geschäftsführer SMP; Frau Koini, die Pflegedienstleitung von SMP, und Viktor Seitschek von der ÖQA. (Foto: Chance B)

Die Hauskrankenpflege der Chance B wurde erneut mit dem Austria Gütezeichen für Hauskrankenpflege ausgezeichnet. Eine motivierende Anerkennung für fachliches, persönliches Engagement und Qualität in der Pflege! Bereits zum sechsten Mal darf sich das Team über diese große Auszeichnung freuen.

Alle zwei Jahre stellt sich das Team der Chance B-Hauskrankenpflege der externen Begutachtung. Externe Pflegefachkräfte überprüfen vor Ort in der Familie, ob die Qualität der Pflege für die betroffenen Personen stimmt. Dabei wird der Pflegeprozess vom ersten Tag der Aufnahme bis zur Entlassung bewertet. Zudem werden die Klienten sowie ihre Angehörigen in telefonischen Interviews befragt, wie sie mit dem Dienst zufrieden sind. Das Ergebnis war für die Chance B wieder äußerst zufriedenstellend und zeigt sich nun in der Auszeichnung durch das Austria Gütezeichen.
Die Zertifikatsübergabe erfolgte im Rahmen der 40-Jahre-Feier des Trägervereins „SMP Sozialmedizinischer Pflegedienst“. Geschäftsführer, Gottfried Lautner, und die Pflegedienstleiterin, DGKLP Doris Koini, gelten als Pioniere für das erste Austria Gütezeichen für Hauskrankenpflege.

Neue Leitung in der Hauskrankenpflege der Chance B

Der geschäftsführende Vorstand der ÖQA Österr. Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Qualität, Ing. Viktor Seitschek übergab das Qualitätszertifikat der neuen Leiterin der Hauskrankenpflege der Chance B, DGKP Maria Krachler. Mit ihren 20 Jahren Berufserfahrung in der Hauskrankenpflege St. Ruprecht bringt sie ab 1. Oktober 2017 dieselben Qualitätsanforderungen in ihre neue Leitungsaufgabe in der Chance B ein. Die frisch pensionierte Leiterin, DGKP Johanna Adam, hatte für die Chance B die Hauskrankenpflege von der Stunde null an aufgebaut und das Qualitätsmanagementsystem ab 2007 in der Chance B eingeführt. Mit ihrem ausgezeichneten Team hat sie die Qualität in der Pflege laufend vorangetrieben. Chance Geschäftsführerin Mag.a Eva Skergeth-Lopic dankt Johanna Adam für ihr herausragendes Engagement: das Wohlbefinden der betroffenen Personen war ihr stets ein Herzensanliegen und im Mittelpunkt ihres Tuns.

Motivation und Kooperation

Die Auszeichnung mit dem Gütezeichen motiviert weiterhin zu hohem Engagement. Die Einsätze im mobilen Bereich erfordern große Flexibilität und ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft von allen Mitarbeitern. Zudem legt Chance B Wert auf gute Kooperation. Die Hauskrankenpflege der Chance B arbeitet sehr intensiv mit den Gemeinden und anderen Vereinen in der Steiermark zusammen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.