14.04.2017, 09:55 Uhr

AnkerLiebe - Von der Idee zur Trendmarke

Gleisdorf: Anker Liebe |

„Alles fing an mit einem Trend“, erzählt Viktoria Kober, die Geschäftsführerin von AnkerLiebe. "Damals wollte ich große Ohrclips, die voll im Trend waren. Da ich keine fand, habe ich sie für mich und dann für Freunde selbst gemacht“, so die Gleisdorferin. Die Ohrringe kamen so gut an, dass sie bald zehn Paar pro Tag machte: Eine Idee entstand. 2015 ging Viktoria Kober mit ihren Produkten online. Aufgrund der großen Nachfrage in Österreich und Deutschland eröffnete sie in Gleisdorf ihr erstes Geschäft, derzeit wird sie von den zwei Mitarbeiterinnen Linda Lubi und Ines Kettner unterstützt. Bereits ab 5 Euro kann man den schönen Modeschmuck sowohl online als auch im Shop in Gleisdorf erwerben.


Ohrstecker, T-Shirts und Co

Längst wurde das Sortiment von AnkerLiebe erweitert: Neben trendigem Modeschmuck und Accessoires werden T-Shirts und Pullover für Damen, Herren und Babys von den Powerfrauen selbst designed. "Wir überlegen, welche Trends gerade angesagt sind und welche Designs uns gefallen“, sagt Viktoria Kober. Zusätzlich kann man auch von anderen Designern Accessoires und Taschen im Shop kaufen. Und die Nachfrage steigt und steigt. Auch der Export kommt für die Jungunternehmerin bei der steigenden Nachfrage durchaus infrage. "Anfragen für neue Standorte in großen Städten wurden bereits versendet“, so die Gleisdorferin. Von 7. bis 9. April ist AnkerLiebe beim „Modepalast“ in der Grazer Stadthalle vertreten. Wer lieber online shoppen will, findet alle Produkte auf www.ankerliebe.com

Online-Shop:
www.ankerliebe.com
Öffnungszeiten Shop:
Mo. - Fr.: 10 - 18 Uhr, Sa.: 9 - 14 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.