09.02.2018, 16:35 Uhr

Das hätte Radiomoderator Mario Fraiss selbst beinahe die Sprache verschlagen

13-mal traf der Moderator Helene Fischer persönlich. (Foto: Fraiss)

Der gebürtige Ilztaler Mario Fraiss wurde als Journalist des Jahres in der Wertung Lokaljournalismus ausgezeichnet.

Wer den obersteirischen Sender Radio Grün-Weiß öfter hört, kennt ihn bestimmt – zumindest seine Stimme. Radiomoderator und Chefredakteur Mario Fraiss, der in der Gemeinde Ilztal (Schattauberg) aufgewachsen ist und in Gleisdorf nach acht Jahren am Gymnasium maturiert hat, erreichte kürzlich im Ranking der Fachzeitschrift "Der Österreichische Journalist" den ersten Platz in der Wertung "Lokaljournalisten". Fraiss wurde damit als Journalist des Jahres 2017 ausgezeichnet. Wie er das Formatprinzip des Musikmediums mit engagierter Chronik- und Politik-Berichterstattung unterbreche, das mache ihn preiswürdig, begründete die Jury ihre Entscheidung.

Auf Du und Du mit den Stars

Obwohl Fraiss schon Größen aus Musik und Film wie etwa Udo Jürgens, 13-mal den Weltstar Helene Fischer, Mr. Baywatch David Hasselhoff und viele weitere Prominente vor das Mikro holte, war diese ehrenvolle Auszeichnung der Grund dafür, warum es dem 39-Jährigen selbst beinahe die Sprache verschlagen hätte.

Mit unserem Bezirk verbunden

Nach dem Jusstudium und dem Gerichtsjahr hat Mario Fraiss mit 23 Jahren bei Radio Grün-Weiß sein Hobby zum Beruf gemacht. Nichtsdestotrotz ist er nach wie vor privat und beruflich mit der Oststeiermark stark verbunden. So moderierte er im August letzten Jahres auch in Obergroßau, als Oliver Haidt seinen 40. Geburtstag feierte.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.