06.11.2017, 11:59 Uhr

Kabarett STERMANN & GRISSEMANN: „Gags, Gags, Gags !“

Wann? 30.11.2017 19:30 Uhr

Wo? Kunsthaus , Elingasse, 8160 Weiz AT
Christoph Grissemann und Dirk Stermann bringen „Gags, Gags, Gags" ins Kunsthaus Weiz. (Foto: ©udo-leitner)
Weiz: Kunsthaus |

Gags, Gags, Gags!

Das neue Kabarettprogramm von Stermann & Grissemann!

Das Stermann & Grissemann-Universum aus feiner Beschimpfung, Sinnsabotage und Selbstdemontage, Nonsense, bizarrer Parodie, Persiflage und Polemik erlaubt sich eine neue, nicht geahnte Ausdehnung. Gewohnt erstklassig flitzen die beiden, die „eigentlich zu gut fürs Fernsehen“ (John Cleese) sind, durch den selbst gesteckten Gag-Slalom.

Beide, auch der Deutsche (Stermann), verirren sich aber nie ins kabarettistisch Ressentimentale oder langweilen mit öden sozialdemokratischen Pointen. Keine Sekunde mit Stermann und Grissemann ist Zeitverschwendung.

Mit Unterstützung von e-Lugitsch, Gniebing.

Karten:
Kulturbüro/Kunsthaus Weiz / e-Lugitsch, Gniebing / alle Vorverkaufsstellen von oeticket.com, alle Sparkassen und Raiffeisenbanken.

Kostenfreier Postversand + Reservierungen:
E-Mail: kunstduenger@gmx.at oder Tel. 0664 / 383 9999

Weitere Infos unter:
www.kunstduenger.st
www.stermann-grissemann.at
www.kunsthaus-weiz.at


STERMANN & GRISSEMANN
Bekannt wurden Christoph Grissemann und Dirk Stermann durch ihre wöchentliche Radiosendung "Salon Helga" auf FM4. Hinzu kommen Bühnen-Auftritte im gesamten deutschsprachigen Raum, Buchveröffentlichungen, DVDs und CDs. Seit Mai 2007 führen Stermann & Grissemann durch die wöchentliche Late Night Show „Willkommen Österreich“ - Dienstag Nacht auf ORF eins.

1999 feierten Christoph Grissemann und Dirk Stermann „Das Ende zweier Entertainer“ mit ihrem ersten Kabarettprogramm, um schließlich mit „Die Karawane des Grauens“ (2000) wieder aufzuerstehen. „Willkommen in der Ohrfeigenanstalt“ (2002) und „Harte Hasen“ (2005) gingen dem Programm „Die Deutsche Kochschau“ voraus, das von 2007 bis 2011 für volle Hallen und Begeisterung sorgte. Seit Herbst 2011 sind Stermann & Grissemann mit "Stermann" auf den Bühnen zu sehen. Im Herbst 2014 hatte ihr Theaterprojekt "Für die Eltern was Perverses" mit Naked-Lunch-Sänger Oliver Welter Premiere.

Internet-Clips wie „Die Deutsche Kochschau“, „Alpenzoo“, „Club 2“ oder „Andi & Alex“ ließen ihren Bekanntheitsgrad binnen kürzester Zeit in die Höhe schnellen. 2011 sorgten die fulminanten Geschichten um die „Fischers“ für Furore im TV und auf youtube. Hunderttausend Fans verfolgen den Alltag der beiden Komiker auch via Facebook.

Um es mit der Süddeutschen Zeitung zu halten:
„Gegen die beiden wirkt Chef-Zyniker Harald Schmidt wie ein braver Nachrichtensprecher, die Titanic-Redaktion wie ein Haufen verschüchterter Zögerlinge und Nonsense-König Helge Schneider wie ein rückwärtsgewandter, angepasster Super-Spießer.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.