23.11.2016, 10:30 Uhr

Klassische Klavier Kultur in Weiz

Bereits zum neunten mal fanden am vergangenen Freitag und Samstag Klassische Klavier Kultur ( KKK) Tage auf Initiative der Weizer Klavierpädagogin Dong-Yeon Stelzmüller in Weiz statt. Der renommierte Pianist und Dirigent Florian Krumpöck, der international großartige Erfolge feiert und als einer der jüngsten zum Generalmusikdirektor Deutschlands ernannt wurde, leitete diesmal den Workshop. Nach intensiven Arbeiten mit den 19 begabten Klavierschülerinnen- und Schülern im Alter von 7 bis 19 Jahren aus den Klassen von Katharina Kemmer, Barbara Mauerhofer, Dong Yeon Stelzmüller und Andrea Waldeck an der Musikschule Weiz fand am Samstag Abend im Kunsthaus Weiz das Konzert der Workshop Teilnehmer statt. Mit Kompositionen von Franz Schubert und Franz Liszt begeisterte einleitend Florian Krumpöck selbst. Danach beeindruckten die Workshop Teilnehmer mit ihrem hohen musikalischen Können, mit auswendig gespielten Musikstücken bekannter Komponisten. Dafür erhielten sie reichen Applaus des zahlreich gekommenen Publikums. Musikschuldirktor Josef Bratl dankte Florian Krumpöck für seine intensive Arbeit mit den Teilnehmern. Er gratulierte den jungen Pianisten zu ihrem großartigen Konzert, überreichte gemeinsam mit Florian Krumpöck Urkunden und dankte Dong Yeon Stelzmüller für ihr KKK Engagement.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.