13.04.2017, 12:32 Uhr

10 Jahre Steirischer Frühjahrsputz

Die Damen des AWV Weiz mit den Waste-Watcher Tafeln: Sabrina Tiefengraber, Bianca Moser-Bauernhofer, Michaela Sperl und Anita Gruber

Bereits zum zehnten Mal findet heuer der große Steirische Frühjahrsputz statt - eine Aktion gegen das achtlose Wegwerfen von Abfällen in unserer Natur.

"Im Jubiläumsjahr 2017 sind alle Gemeinden im ganzen Bezirk Weiz mit insgesamt über 5.000 Helfern dabei!", freut sich Bianca Moser-Bauernhofer, Geschäftsführerin des AWV Weiz, über die vielen Freiwilligen. "Viele Schulen und Vereine unterstützen uns ebenfalls und säubern unsere Straßen, Wege, Wiesen, Wälder und Bachläufe von achtlos weggeworfenem Müll, damit sie wieder in neuem Glanz erstrahlen können."
Kaum zu glauben, was die Leute alles wegwerfen, es waren einige Kuriositäten unter den Fundstücken: Schwangerschaftstests, Werkzeuge, Reifen und Felgen, Socken, Schuhe, Unterwäsche und Getränkedosen.
"Am häufigsten sind allerdings die Zigarettenstummel. Den Leuten ist die geoße Umweltverschmutzung vermutlich gar nicht bewusst, wenn sie achtlos eine Zigarette wegwerfen. Ein Zigarettenstummel benötigt 5 Jahre, um zu verrotten!", erklärt Moser-Bauernhofer.

"Waste Watcher" - sie sehen alles

Ein besonderer Schwerpunkt liegt dieses Jahr auf der "Waste Watcher"-Kampagne: kreative Tierplakate sollen spielerisch zur Bewusstseinsbildung für eine gesunde Umwelt und intakte Natur beitragen. "Halten Sie beim nächsten Spaziergang die Augen offen, vielleicht werden Sie ja von einem Waste-Watcher beobachtet", so Anita Gruber vom AWV Weiz.

Die Frühjahrsputz-Aktion läuft noch bis Ende April 2017. In Weiz kann man am Aktionstag, dem 29. April noch daran teilnehmen. An diesem Tag hat das ASZ von 8-12 Uhr geöffnet. Man kann dort auch die roten Müllsäcke kostenlos abholen.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.