29.09.2017, 16:38 Uhr

350 Schüler feierten den Tag der Sprachen

Die Schulen ließen T-Shirts bedrucken und präsentierten sie eindrucksvoll am Europäischen Tag der Sprachen in der Weizer Europa-Allee.

Die Schulen der "SPIN"-Region Weiz nahmen den Europäischen Tag der Sprachen zum Anlass, um in der Europa-Allee auf die Kommunikations-Vielfalt aufmerksam zu machen.

WEIZ. Jedes Jahr am 26. September wird der Europäische Tag der Sprachen (ETS) und damit die sprachliche und kulturelle Vielfalt Europas gefeiert. In der Weizer Europa-Allee ging mit den 14 Schulen der "SPIN"-Region Weiz die Veranstaltung "We proudly present our Languages" über die Bühne. Diesmal lag der Fokus auf der Bewusstseinsbildung, dass sich Schüler zu ihrer Erstsprache bekennen und sie sprechen sollten. Rund 350 Schüler beschäftigten sich in Projektarbeiten mit dem Thema Sprachenvielfalt und dachten sich eigene Sprüche aus, die sie auf weiße T-Shirts drucken ließen. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde die VS St. Kathrein/Offenegg als jüngste SPIN-Schule offiziell vorgestellt. Für musikalische Umrahmung sorgte die Neue Musikmittelschule Weiz.

Was ist SPIN?

Anlässlich einer Visionstagung des Vereins "Österreichisches Sprachen-Kompetenz-Zentrum" im Jahr 2010 wurde vom Vorstand die Idee zur Schaffung von „Sprachenregionen“ unterstützt. Als Ziele in diesen Regionen wurden die Erleichterung der Übergänge zwischen
den Schultypen und die Ausweitung des (regionalen) Sprachenangebots definiert. Das Projekt sollte im Rahmen des SPrachenInnovationsNetzwerkes „SPIN“ geführt werden.
In einem mehrjährigen Unterfangen wurde in insgesamt vier Regionen Entwicklungs- und
Betreuungsarbeit geleistet, um Mehrsprachigkeit zu vertiefen und die Zusammenarbeit über Institutionsgrenzen hinweg aktiv zu fördern.

Diese Schulen waren in Weiz mit dabei

VS Weiz, VS Weizberg, VS Peesen, VS Gutenberg, VS Naas, VS Mortantsch, NSMS Weiz, NMMS Weiz, NMS III Weiz, PTS Weiz, BG/BRG Weiz, HAK Weiz, HLW Weiz
NEU: VS St. Kathrein
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.