15.12.2017, 11:02 Uhr

Die „Poxrucker Sisters“ auf Adventtour im Kunsthaus Weiz

Die "Poxrucker Sisters" aus dem oberösterreichischen Mühlviertel, die sich dem Dialektpop verschrieben haben, gastierten zum ersten Mal in Weiz. (Foto: Heran)

Mit ihren großartigen Stimmen , Texten und selbst komponierten Liedern stimmten die "Poxrucker Sisters" im Kunsthaus Weiz auf den Advent und die Weihnachtszeit ein.

"Wir sind schon durch Weiz bis zur Weizbergkirche bei herrlichem Wetter spaziert und haben uns auf diesen Auftritt gefreut" erzählten Stefanie, Christina und Magdalena Poxrucker am Beginn ihres stimmungsvollen Adventkonzertes im Kunsthaus Weiz.
Die "Poxrucker Sisters" aus dem oberösterreichischen Mühlviertel, die sich dem Dialektpop verschrieben haben, gastierten zum ersten Mal in Weiz.

Mit ihren Stimmen, Texten und Liedern, die sie mit Gitarre, Cajon, und Geige begleiteten, ließen sie in ihrem Adventprogramm die Sehnsucht dieser Zeit spüren. Am Klavier begleitete Roman Steinkogler. Die Besucher kamen auch von weit her und waren begeistert, klatschten und sangen mit und forderten erfolgreich zahlreiche Zugaben. Besonders stolz waren die drei Poxrucker auf die wunderbare Weihnachtsdekoration, die ihr Vater selbst für die Adventtour gestaltet hat. Nach dem Konzert gab es noch Gelegenheit zu Autogrammen auf den CDs oder auch in das ganz neue Songbook, zu Gesprächen und Selfies mit den "Poxrucker Sisters".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.