25.08.2017, 14:18 Uhr

Die Vitrine: Fenster zur Welt

Das Foto zeigt eine Kodak Baby Brownie, die von 1934 bis 1952 produziert wurde.
Seit 200 Jahren leben wir nun in einer permanenten technischen Revolution. Vor diesem Hintergrund widmet sich das „Kuratorium für triviale Mythen“ (Kunst Ost) dem Thema „Mensch und Maschine“ in einer ersten, kleinen Ausstellung historischer Gebrauchsgegenstände in der Volksbank Gleisdorf.

Den Übergang von analoger zu digitaler Technik illustrieren: Kameras, Rechengeräte und Geräte zur Aufnahme von Klängen.

Das ist Teil einer Kooperation von mehreren Kulturinitiativen mit den oststeirischen Gemeinden Albersdorf-Prebuch, Hofstätten an der Raab und Ludersdorf-Wilfersdorf unter dem Titel „Dorf 4.0“.

Ausstellungsdauer: Montag, 28. August bis Sonntag, 17. September 2017
Ort: Foyer der Volksbank Gleisdorf, Florianiplatz 1 (im Stadtzentrum)

+) Alle Details im Internet
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.