07.07.2017, 07:27 Uhr

FirePower 2017, die Feuerwehr macht Schule in St. Margarethen

(Foto: FF Takern II)

„Spiel Spaß und Action“ - unter diesem Motto stand auch dieses Jahr wieder die FirePower der Feuerwehren des Abschnitt St. Margarethen an der Raab.

Die Kinder der 3. und 4. Klassen der Volksschule Sankt Margarethen an der Raab wurden eingeladen, im Rahmen eines Wandertages, die Feuerwehr zu besuchen und dieser bei ihrer Arbeit zuzusehen. Dabei wurden spektakuläre Ausschnitte aus dem Leben eines Feuerwehrmannes gezeigt.

Unter anderem konnten die Kinder erleben, wie eine Person nach einem Unfall aus einem Auto gerettet wird und anschließend, wie ein Fahrzeugbrand mit Schaum gelöscht wird. Der Unfall war natürlich nur vorgetäuscht.
Aber nicht nur Zusehen war angebracht, sondern auch Mitmachen und Erleben war ein Teil dieser Veranstaltung.

Löschen mit dem Strahlrohr, Feuerwehrauto fahren oder Geschicklichkeitsübungen auf der Slackline oder der Jugendbewerbsbahn waren hier angesagt und die begeisterten Gesichter bei den Schülern und unseren Feuerwehrmänner und Frauen waren nicht zu übersehen.

Aber nicht nur die Feuerwehr war vertreten.
Die Polizei St. Margarethen und das Rote Kreuz Kirchberg nahmen sich auch die Zeit und zeigten den Kindern wie wichtig die Zusammenarbeit zwischen den Einsatzorganisationen ist. Den Schülern war es auch möglich ihre Fahrzeuge anzuschauen und Fragen zu ihrer Arbeit zu stellen.
Zum Abschluss musste die Feuerwehr eine verletzte Person von einem hohen Gebäude abseilen und beweisen, dass sie in jedem Terrain zuhause ist und schwierige Situationen meistern kann.

Anschließend wurden die Kinder in den Feuerwehrautos zurück zur Schule gebracht und ein wunderschöner Tag ging zu Ende, der sowohl den Kinder als auch allen anderen Anwesenden viel Spaß gemacht hat und die Faszination Feuerwehr etwas näher gebracht hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.