05.11.2017, 19:46 Uhr

Gemeinsame Übung mit dem Roten Kreuz Gleisdorf - Verkehrsunfall

Gemeinsame Übung mit dem Roten Kreuz und FF Gleisdorf - Verkehrsunfall
Gleisdorf: Glieder-Wehr |

Am 03.11.2017 übten die Kameradinnen und Kameraden der FF Gleisdorf gemeinsam mit dem Österreichischen Roten Kreuz - Ortsstelle Gleisdorf einen Verkehrsunfall abzuarbeiten.


Übungsannahme:

Verkehrsunfall mit 2 PKW und einem Radfahrer, insgesamt waren 4 Personen in den Unfall involviert. Mittels Hydraulischen Rettungsgeräten wurden die Personen gerettet und vom Roten Kreuz versorgt. Der Radfahrer kam unter dem Auto zu liegen und wurde schwer verletzt. Für eine zweite Person gab es leider keine Hilfe mehr! Eine Figurantin spielte eine geschockte Person, die weglaufen wollte und von HFM Mario Ulz daran gehindert wurde.
Die FF Gleisdorf hatte dabei mit insgesamt 4 Fahrzeugen, 23 Kameraden/ Kameradinnen und das Rote Kreuz mit 2 Fahrzeugen sowie 5 Mitgliedern an der Übung teilgenommen. Feuerwehr-Einsatzleiter BM Ing. Stefan Absenger koordinierte die Übung zwischen den Einsatzorganisationen. Weiteres waren 2 Übungs-Beobachter, 3 Figuranten, 2 Mann für die Dokumentation und ein Einsatzteam mit einem Fahrzeug zum Beobachten vom RK anwesend. Um zukünftige Einsätze zu verbessern, wurde bei der Schlussbesprechung angekündigt, noch besser zusammenarbeiten zu wollen. Anschließend wurde zu einem Imbiss in einem nahen Gasthaus geladen.
Einen Dank für die gute Zusammenarbeit des Roten Kreuz Gleisdorf mit der FF Gleisdorf!
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.