11.10.2016, 18:43 Uhr

Geschichte darf nicht verblassen

Nächster Termin: 13.02.2017 07:30 Uhr

Wo? NMS Sinabelkirchen, Sinabelkirchen 48, 8261 Sinabelkirchen AT
Im Mai 2001 war die vom Bildungsministerium anerkannte Zeitzeugin erstmals zu einem Zeitzeugen Gespräch in die Hauptschule Sinabelkirchen eingeladen.
Sinabelkirchen: NMS Sinabelkirchen | Die Menschenrechtsverletzungen während der NS-Zeit dürfen nicht in Vergessenheit geraten.

Es gibt, wie Historiker sagen, die erste Schuld, die Schuld des Verbrechens und die zweite Schuld, die des Vergessens und Verdrängens von Verbrechen.

Was uns bleibt, ist die Verpflichtung, Geschichte lebendig zu erhalten und für
die Zukunft zu lernen bzw. Schlüsse zu ziehen.

Die Ausstellung "Die vergessenen Opfer der NS-Zeit" wird vom Verein Lila Winkel vom 13. bis zum 17. Februar 2017 in der NMS Sinalbelkirchen gezeigt (Details auf www.lilawinkel.at).

In Verbindung mit der Ausstellung wird es für die Schülerinnen und Schüler auch ein Zeitzeugen Gespräch mit Hermine Liska geben.
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.