07.09.2018, 10:44 Uhr

Gesundheitsreihe in Gleisdorf mit Jubiläumsvortrag am 18. September

Mirko Franschitz kümmert sich seit 10 jahren um die Gesundheitsreihe in Gleisdorf. (Foto: Gernot Muhr)

Gesundheit ist ein kostbares Gut. Erst wenn sie verloren oder beeinträchtigt ist, schätzen wir meist ihren Wert. Dessen ist sich auch die Stadtgemeinde Gleisdorf bewusst und hat bereits 2008 den ersten Vortrag zu "Medizin leicht verständlich" präsentiert.

Am 18. September feierte diese Reihe im forumKloster ihr zehnjähriges Jubiläum mit dem Thema "Abnutzung der Gelenke – eine Alterserscheinung?" mit dem Priv.-Doz. Dr. Norbert Kastner, Facharzt für Orthopädie und orthop. Chirurgie sowie Sportorthopädie als Vortragenden.
 Insgesamt ist dies schon der 41. Gesundheitsabend in den letzten zehn Jahren. Der Eintritt ist jeweils frei. "Medizin leicht verständlich ist eine Vortragsreihe, die ich 2008 als Gemeinderat gemeinsam mit dem heute ehemaligen Gemeinderat Paul Stoschitzky gegründet habe. Heute sind wir mit Gemeinderat Helmut Lackner drei Proponenten, die sich um diese Reihe kümmern", sagt Mirko Franschitz, der die Gesundheitsreihe in Gleisdorf eingeführt hat.

Kostenfreie Informationen

"Uns geht es bei dieser Reihe darum, dass wir gesicherte, wissenschaftlich fundierte und medizinisch korrekte Informationen zur Gesundheitsvorsorge über Ärzten und Experten ihres jeweiligen Fachs weitergeben wollen. Es wird leider in den sozialen Netzwerken auch viel Verunsicherung betrieben, unsere Abende sollen dem Entgegenwirken und die Bevölkerung "leicht verständlich" und gut informieren, was jeder für seine/ihre Gesundheitsvorsorge selbst tun kann, um damit auch seine/ihre Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen. Unsere Vortragenden sprechen immer vollkommen kostenfrei, weil es auch den Experten ein wichtiges Anliegen ist, einfach erklärt Fakten und Wissen zur Gesundheitsvorsorge an die Bevölkerung und Patienten", ergänzt Franschitz.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.