02.11.2017, 13:54 Uhr

Hubertusfeier in Weiz

Zahlreiche Jäger und Besucher nahmen beim Fackelzug durch Weiz teil. (Foto: Maria Graber)

Am Abend vor Allerheiligen begingen die Jäger des Bezirks Weiz ihr „Erntedankfest“ in Form der Hubertusfeier.


Als Erinnerung an Hubertus, den geläuterten Jäger mit dem weißen Hirsch, wurde ein Hubertushirsch, von einem Fackelzug und zahlreichen Zaungästen begleitet, von der Weizer Europaallee auf den Hauptplatz geleitet. Im Anschluss zelebrierte Pfarrer Toni Herk-Pickl eine Dankmesse am Hauptplatz, bei der er besonders auf die Liebe zur Natur, und die Dankbarkeit der Weidmänner dafür, einging. Nach der Messe, die von den Jagdhornbläsern und "Supersonix" musikalisch umrahmt wurde, erhielten die frisch geprüften Jungjäger und ihre Jägerbriefe und damit die Aufnahme in die Jagdgesellschaft. Die Veranstaltung wurde vom Jagdschutzverein Zweigstelle Weiz ausgerichtet – die nächste Bezirkshubertusfeier ist im Oktober 2019 in der Zweigstelle Gleisdorf geplant.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.