18.11.2016, 15:25 Uhr

Interessante Lesung im Veranstaltungszentrum Ungerdorf

Anna Handler und Ortsteilbürgermeisterin Rosemarie Taferl im Ortsteil Ungerdorf.
Gleisdorf: Veranstaltungsstätte Ungerdorf |

Die ehemalige Lehrerin vom Gymnasium Gleisdorf Anna Handler las einige Geschichten über Schwester Emmanuelle, die sich in Kairo und Frankreich für Arme Menschen aufopferte.

Die ehemalige Professorin Anna Handler, die in Französisch und Religion am BRG Gleisdorf unterrichtete, begegnete 1982 der Ordensschwester Emmanuelle in der Steiermark. Sie war so begeistert das sie 1984 nach Kairo flog um sie zu besuchen. Schwester Emmanuelle und Ordensschwester Sarah von einem Franz. Orden der im 19. Jhd. gegründet wurde, unterstützten gemeinsam die Armen Menschen rund um Kairo in den Müllsiedlungen. Anna Handler zeigte Fotos und las Geschichten die sie ins Deutsch übersetzte. Emmanuelle sammelte in Frankreich, Italien, Deutschland und Österreich Geld um Strom und fließendes Wasser den Armen zu ermöglichen. Auch beim Papst im Vatikan war sie. Im Oktober 2016 starb die Ordensfrau im 100. Lebensjahr! Ortsteilbürgermeisterin Rosemarie Taferl lud zu dieser Interessenten Lesung im Ortsteil Ungerdorf.
Beim Kauf des Buches wurde ein Teil des Geldes zum Erhalt der Häuser und Schulen gespendet.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.