28.11.2017, 15:08 Uhr

Neuer öffentlicher Notar in Weiz

Friedrich Dohr, am Foto mit Sohn Nikolaus, siedelte mit seiner Notariatskanzlei von Fehring nach Weiz und eröffnet sie am 1. Dezember. (Foto: Hoffmann)

Friedrich Dohr eröffnet am 1. Dezember seine Notariatskanzlei.

Als Nachfolger von Anton Rosenberger wurde Friedrich Dohr zum öffentlichen Notar in Weiz ernannt. Er wird am Freitag, dem 1. Dezember seine Notariatskanzlei in der Birkfelder Straße 11 (über dem Schuhhaus Baumgartner) eröffnen. Der in St. Ruprecht wohnhafte und bis dato in Fehring tätige Notar ist ab sofort nicht nur für die politischen Gemeinden St. Ruprecht, Floing, Puch bei Weiz, Thannhausen und Weiz zuständig, auch Klienten werden, von der Unternehmensgründung bis hin zur Umgründung, im Gesellschaftsrecht betreut.

Enge Zusammenarbeit

Bei der notariellen Tätigkeit gehe es in der heutigen Zeit, so Dohr, insbesondere um kreative Lösungen und ein umfassendes Wissen der Gesetzes- und Rechtslage. So sei es dem Notar wichtig, eng mit anderen rechtsberatenden Berufen, wie Steuerberatern und Rechtsanwälten, sowie mit Gemeinden und Behörden zusammenzuarbeiten.

Unterstützend und beratend

Für die Abwicklung von Bauträgerprojekten gibt es in der Notariatskanzlei eine eigene Abteilung. Doch auch in klassischen Fällen (Testament, Beglaubigung, Vorsorgevollmachen etc.) steht Friedrich Dohr seinen Klienten zur Seite.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.