16.09.2016, 21:15 Uhr

Radeln in und um St. Ruprecht

St. Ruprecht an der Raab mit seiner Lage am Raabtalradweg, der vom benachbarten Naturpark Almenland bis nach Ungarn führt, als Etappenort der Weinland Steiermark Radtour und seinen sechs Käferbohnentouren ist einer der attraktivsten Ausgangspunkte für Radreisen durch die Oststeiermark bis nach Graz um Land und Leute kennenzulernen. Diese Radtouren machen die Urlaubskombination aus Radfahren und Genuss in der Oststeiermark so richtig lebenswert.

Sicherheit steht im Vordergrund

"Um das Radfahren vor allem für Familien mit Kindern sicherer zu machen, ist es dringend notwendig, den Raabtalradweg R11, der momentan über die Stadlerstraße nach Mitterdorf führt, auszubauen. Die Planung ist so gut wie abgeschlossen und die Arbeiten werden in kürze starten. Spätestens nächstes Jahr soll der neue Radweg fertig sein. Er wird dann über den Friedhof und Grub bis Pichl führen, danach Richtung Raab und der Raab entlang, hinter dem alten Sportplatz und der Hundeschule vorbei nach Mitterdorf. Dort gibt es eine Unterführung unter der B72 und man kann der Raab entlang weiter fahren", erklärt Bürgermeister Herbert Pregartner. "Auf der Stadlerstraße wird dann nur noch ein ganz kurzes Stück gefahren!"

Radweg zwischen Etzersdorf und Rollsdorf

Auch zwischen Etzersdorf und Rollsdorf soll ein Geh- und Radweg entstehen. "Auch hier steht die Sicherheit im Vordergrund", so Pregartner. "Es gibt bereits grobe Planungen, allerdings muss erst mit den Grundbesitzern gesprochen werden", erklärt der Bürgermeister.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.