13.03.2018, 12:19 Uhr

Rotkreuz-Jugend in Birkfeld ist auf Wachstumskurs

Im Rahmen der Ortsversammlung kam es auch zu Ehrungen und Beförderungen von Mitarbeitern der Ortsstelle Birkfeld. (Foto: Rotes Kreuz/Baumegger)
Der neue Ortsstellenleiter Reinhard Köck brachte im Zuge der Ortsversammlung der Rotkreuz-Ortsstelle Birkfeld eindrucksvolle Zahlen auf den Tisch und zeigte sich mit der Bilanz des vergangenen Jahres sehr zufrieden. Denn: Die Helferschaft der Ortsstelle wuchs um zwölf Mitarbeiter auf insgesamt 130 Mitglieder an, was vor allem auf ein Wachstum der Rotkreuz-Jugend zurückzuführen sei. Im Rettungsdienst wurden in 3.291 Einsätzen rund 143.000 Kilometer zurückgelegt. Auch die Arbeit des Sozialdienstes wuchs in den vergangenen Jahren stark an und Leistungen wie der Besuchs- und Begleitdienst bzw. das Seniorencafé sind für die Bevölkerung nicht mehr wegzudenken.

28.400 Stunden geleistet

Im Blutspendedienst wurden im Zuge von neun Blutspendeterminen 570 Blutkonserven gesammelt. Insgesamt leisteten die Mitarbeiter der Ortsstelle zudem rund 28.400 ehrenamtliche Stunden in den verschiedenen Bereichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.