21.07.2017, 06:27 Uhr

Sägewerk in St. Ruprecht in Vollbrand

Der Donnerstag, 20. Juli 2017, wird vielen Feurwehrmännern noch lange in Erinnerung bleiben...

Der Nachmittag begann bei der Freiwilligen Feuerwehr St. Ruprecht/Raab mit einem tollen Programm für Kinder. Bei einem Tag der offenen Tür konnte das Rüsthaus und die Feuerwehrautos besichtigt werden. Natürlich durften die Kids auch mit Wasser spritzen und eine Runde mit dem Feuerwehrauto mitfahren. Alle waren begeistert!
Um 18 Uhr begann dann eine Abschnittsübung, wo noch einmal Strohballen im alten Wiedenhofer-Haus angezündet wurden und die Atemschutzträger den Ernstfall üben.

Aus Spaß und Übung wurde bitterer Ernst

Knapp zweieinhalb Stunden später wurde aus dem Spaß mit den Kindern und der Übung mit insgesamt 7 Feuerwehren bitterer Ernst! Um 20:25 ging der Notruf ein. Das Sägewerk in Unterfladnitz stand in Vollbrand! Insgesamt knapp 200 Feuerwehrmänner und -frauen waren im Einsatz um zu retten, was noch zu retten war und ein Übergreifen der Flammen auf umliegende Gebäude zu verhindern.
Und zu allem Übel zog während den Löscharbeiten dann auch noch ein Gewitter auf....
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.