29.10.2017, 21:34 Uhr

Steirische Bibliotheken verleihen auch E-Books

LR Ursula Lackner, Eröffnung Kindergarten Süd in Kalsdorf
In der heutigen Gesellschaft sind elektronische Medien sehr wichtig. Alles wird elektronisch gespeichert, auch Bücher. Deshalb wächst die E-Book Branche ständig. Auch unsere traditionellen Bibliotheken haben die Zeichen der Zeit erkannt und setzten auf das digitale Lesevergnügen. So startete das Bildungsressort gemeinsam mit der Landesbibliothek im letzten Jahr eine Digitalisierungsoffensive. Es entstand die Plattform DigiBib, auf der öffentliche Bibliotheken ihre Bücher online verleihen können.

Viele Vorteile für den Leser

Für den modernen Leser bietet DigiBib natürlich viele Vorteile. Denn damit können Bücher zu jeder Tages- und Nachtzeit ausgeborgt und auf jedem elektronischem Endgerät wie zum Beispiel dem Smartphone gelesen werden. Das Ganze ist völlig kostenfrei, das Buch wird nach 30 Tagen automatisch elektronisch zurückgegeben. Auf DigiBib gibt es inzwischen bereits 30.000 Medien wie E-Books, E-Papers, E-Videos oder E-Audios.

Nachteile für die Bibliotheken selbst

In der Steiermark benutzen das Online-Entleihungssystem bereits 55 Bibliotheken, in der Oststeiermark sind es zwölf. Darunter natürlich auch die Weizer Stadtbibliothek. Deren Leiterin Iris Thosold ist sehr glücklich, dass es jetzt auch bei ihnen die Möglichkeit gibt Bücher online entleihen zu können. "Es ist eine sehr tolle Zusatzeinrichtung und in der heutigen Zeit ist es sehr wichtig auch online präsent zu sein und neben E-Books auch andere Medien wie E-Videos und E-Audios anbieten zu können", meint sie. Trotzdem hat DigiBib für die kleineren Bibliotheken auch Nachteile. Denn durch das kostenlose online Verleihen verdienen die Bibliotheken keinen Cent mit DigiBib, verlieren aber Kunden an die Plattform. So fehlt gerade den kleineren Bibliotheken, die aber oft sehr engagiert sind, ihr Budget für neue Bücher. Und neue, aktuelle Bücher bringen wieder neue Kunden, ein Teufelskreislauf. Hier muss definitiv noch eine Lösung gefunden werden, bei der auch die kleinen Bibliotheken von DigiBib profitieren, damit sie auch überleben können.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.