11.08.2018, 01:35 Uhr

Steirisches Kulturgut im Kunsthaus Weiz

"Federspiel" präsentierte ihre Musik im Kunsthaus Weiz

Das Kunsthaus Weiz war Spielort des Steirischen Kammermusikfestivals das unter dem heurigen Motto „ErFolksmusik“ derzeit die heimischen Bühnen belebt.

Die „etwas andere Blaskapelle“ Federspiel präsentierte eine musikalische Mischung aus traditioneller heimischer Volksmusik mit zeitgenössischen Elementen der internationalen Musikszene. Moderne traf dabei auf Tradition die neue Klangwelten entstehen ließ.

Texte des Volks- und Heimatdichters Peter Rosegger rezitierte der Schauspieler Franz Gollner wodurch Musik und Literatur miteinander verschmolzen.

Die Vielfalt in der Inszenierung, der Musik und das literarische Kulturgut repräsentierte und betonte die heimische Kultur, endete in Standing Ovations wie auch mit wohlwollenden Zurufen aus dem Publikum.

Infos:
Steirisches Kammermusikfestival
Federspiel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.