29.03.2017, 08:58 Uhr

Tausende Sänger in Weiz

Freuen sich auf das Landesjugendsingen: Kulturreferent Oswin Donnerer, Chorleiter Johannes Steinwender und Kunsthaus-Chef Joe König. (Foto: KK)

In diesem Jahr findet das große Landesjugendsingen in der Bezirkshauptstadt Weiz statt.

Das Landesjugendsingen 2017 geht von 24. bis 28. April über die Bühne. Mehr als 3.000 Sängerinnen und Sänger aus der ganzen Steiermark werden an fünf Tagen Weiz "besingen" und eine Klangwolke herbeizaubern. Gemeinsam mit dem Landesjugendreferat Steiermark, der Stadtgemeinde Weiz und der Firma "DERSteinwender" organisiert der "Singverein Weiz" das Landesjugendsingen. An fünf Vormittagen präsentieren die jungen Erwachsenen im Kunsthaus Weiz ihre Stücke und hoffen auf das Weiterkommen zum Bundesjugendsingen, das im Juni in Graz stattfindet. Die zu bewertenden Darbietungen finden zwischen 8.30 und 12.15 Uhr statt. Jeden Tag gibt es außerdem eine große Abschlussveranstaltung, unter anderem mit Eddie Luis am Südtirolerplatz (bei Schlechtwetter im Kunsthaus) - eine einmalige Gelegenheit, die besten Kinder- und Jugendchöre der Steiermark in geballter Ladung in Weiz zu hören.

Helfer gesucht

Der Singverein Weiz übernimmt dabei gemeinsam mit dem Landesjugendreferat und mit Unterstützung durch die Stadtgemeinde Weiz die Organisation dieses Sängertreffens, bei dem es um die Qualifikation zum Bundesjugendsingen im Juni in Graz geht. Für verschiedenste Tätigkeiten, wie etwa die Begleitung eines Chores von der Anmeldung bis zum Auftritt oder die Hilfe bei der Verpflegungsausgabe, werden noch Freiwillige gesucht, die den Singverein Weiz an den fünf Tagen jeweils vormittags von circa 8 bis 13 Uhr unterstützen möchten.

Anmeldungen sind bei alle Mitgliedern des Singvereins Weiz bzw. unter 0660/7707975 (Fr. Steinwender) oder per Mail an lajusi2017@singverein-weiz.at möglich. Für die freiwilligen Helfer ergibt sich eine einmalige Gelegenheit, kulturell wertvolle Arbeit für Weiz zu leisten. Für diese Hilfsbereitschaft bedanken sich der Singverein Weiz und die Stadtgemeinde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.