18.09.2016, 16:05 Uhr

Voller Erfolg bei der AUSTROPOP NACHT VOL. 1 im Kulturkeller Gleisdorf

Alle drei Musikgruppen traten zum großen Finale gemeinsam auf um die Hymne "I am from Austria" zum besten zu geben.
Gleisdorf: Kulturkeller |

Bei der Austropop Nacht VOL. 1 im Kulturkeller war bis auf den letzen Platz gefüllt.

Großer Antrag herrschte bei der ersten Autropop Nacht das von Peter Fritz vom Studio 66 veranstaltet wurde. Den Anfang machten Julia Obendrauf und Petra Kaufmann als JuleS Unplugged. Im Anschluss musizierte Andy Nash alias Andreas Schlintl mit Gitarre und Mundharmonika, ihm unterstütze zum ersten Mal live Gernot Resch an der Cajon. Beschlossen wurde die Veranstaltung von der Coverband ST3, bestehend aus Reinhard (Willi) Wilfurth, Christofer Ehrenreich und Christian Habe.
Die 3 ließen kaum eine heimische Musikgröße aus, hatten aber auch zwei englischsprachige Nummern im Programm. Beim großen Finale sangen alle Musiker gemeinsam zu der Hymne „I am from Austria“. So war es eine gelungene Veranstaltung das sicher seine Fortsetzung finden wird.

JuleS Unplugged

JuleS Unplugged sind pure Melodien, pure Gefühle und pure Persönlichkeit.
Authentische Texte treffen eingängige und unverwechselbare Melodien und präsentieren sich absolut unplugged, sehr gefühlvoll und mit einer vernünftigen Prise Rock!
Ob alleine mit Gitarre- zu zweit im Duo oder mit Band steht JuleS für handgemachte Lieder und die Liebe zur bodenständigen Musik.


Andy Nash


ANDY NASH ist ein österreichischer Musiker/Liedermacher, mit Texten in steirischer
Mundart (STYRIAN ENGLISH).
Seinen Musikstil bezeichnet er selbst als STYRIAN NASHVILLE, da er sich sehr stark am modernen amerikanischen NASHVILLE COUNTRY/ROCK STIL á la BLAKE SHELTON, LADY ANTEBELLUM oder RASCAL FLATTS anlehnt. SOUND EINFLÜSSE aus dem
aktuellen DEUTSCH ROCK von Bands wie "REVOLVERHELD" oder "SILBERMOND" spannen für ihn den Bogen zum deutschsprachigen Raum.
ANDY NASH veröffentlicht mit dem Song OHNE DI im Jänner 2015 seine erste Single!

ST3

Keine Unbekannten in der Steiermark sind mittlerweile mehr die Herren von ST3. Im Jahr 2013 formierte sich aus den Hobbymusikern Reinhard Wilfurth, Christian Habe und Christopher Ehrenreich die Band ST3. Während Habe und Wilfurth schon seit mehr als 30 Jahren gemeinsam Musik machen, stieß der vielseitige Musiker Christopher Ehrenreich erst 2014 hinzu. Eine Intention der Band ist es, Lieder, die man selten zu hören bekommt, wieder unter die Leute zu bringen. ST3 legt einen Schwerpunkt auf Austro-Pop-Klassiker wie "I am from Austria" von Rainhard Fendrich oder "Großvota" von STS. Doch auch englische Lieder fehlen nicht im Repertoire. "Wir spielen zum Beispiel auch Oldies wie ,Country Roads' oder ,San Francisco'", erzählt Christian Habe.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.