30.11.2016, 11:23 Uhr

Weiterbildungsinitiative für Lehrlinge des Jogllandes

(Foto: KSD Joglland)
Ein erster Info-Abend zu der geplanten „Lehrlingsinitiative Joglland“ fand im GH Buchtelbar in Wenigzell statt.
Ab 2017 wird es für alle Lehrlinge in der Region Joglland die Möglichkeit geben zusätzliche Qualifikationen, welche die Lehrlingsausbildung ergänzen, zu erhalten. Es geht dabei um Themen wie Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikation, Vorbereitung zur Lehrabschlussprüfung, usw.

Ähnliche Initiative

Im Almenland wird eine ähnliche Initiative bereits seit Jahren erfolgreich umgesetzt und daher hat Inge Reisinger aus Fladnitz über die tollen Erfahrungswerte des dortigen Karrierecenters für Lehrlinge informiert.
Außerdem berichtete Helmut Maierhofer aus der Praxis der betriebseigenen Lehrlingsakademie der Firma Herbitschek, wo bereits sehr erfolgreich Lehrlinge ergänzend zu ihrer Grundausbildung zusätzliche Qualifikationen erhalten und in verschiedensten Bereichen unterstützt werden.
Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden gezielt die möglichen Inhalte, sowie die Fördermöglichkeiten der Seminarangebote für die Lehrlinge vom Seminarveranstalter, Karl Zaunschirm vorgestellt. Die Trainingsinhalte können jedoch noch an die speziellen Bedürfnisse der teilnehmenden Lehrlinge und ihrer Arbeit in den Lehrbetrieben angepasst werden.
Einige Betriebe haben bereits Interesse dieser Zusatzqualifikation für Ihre Lehrlinge bekundet, jedoch sind die Akteure im Joglland bemüht, dass möglichst viele Betriebe mitmachen und dieses überbetriebliche Ausbildungsangebot für Ihre Lehrlinge nutzen.

Kontakt und Info:
LAG Jogllandbüro, 8192 Strallegg 100
03174/2366, kraftspendedoerfe@joglland.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.