30.10.2017, 13:26 Uhr

Wolliges Hoffest der Familie Neuhold in Naas

Kuschelschaf Susi genoss die Aufmerksamkeit von Groß und Klein am Neuholder Hoffest. (Foto: Neuhold)

Zum Hoffest der Schafbauern-Familie Neuhold waren auch die Naaser Bildungseinrichtungen eingeladen. Trotz Regen wurde kreativ und bunt gewerkt und gefilzt. 

Dieses Jahr war das Hoffest der Familie Neuhold ein besonderes Ereignis: Die Naaser Bildungseinrichtungen wurden eingeladen, eigene Filz-Beiträge zu gestalten. Kindergartenkinder etwa haben einen runden Wandbehang mit Sonnenstrahlen und Handabdrücken gestaltet, die Schulkinder der Volksschule wagten sich an Märchenfiguren und sogar an einen Wandbehang, der ganz Naas darstellte. Die Fachschule versuchte sich in der Filzkunst. Das Windspiel, die auf Rahmen gespannten Filzherzen, sorgte für einiges Aufsehen. Die Beiträge waren vielfältig und ideenreich. Obwohl es am Nachmittag regnete – und das hatte es noch nie gegeben – ließen sich die Besucher nicht fernhalten, genossen die Zeit am Hof und ließen sich von der leidenschaftlichen Schafbauer-Familie Neuhold verwöhnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.