18.09.2014, 09:17 Uhr

Neues Schuljahr - Neue Regeln

Darauf sollte das Hauptaugenmerk liegen:Sicherheit für die Kinder am Schulweg!
Gleisdorf: Haus des KIndes |

Wo muss ich jetzt hin?

Das war die Frage die sich Montag Früh durch aus öfter gestellt hat.Die Großbaustelle und die dadurch geänderte Verkehrsführung rund um die Schulen in der Doktor-Hermann-Hornung-Gasse hat sich noch nicht in der täglichen Routine eingespielt.Im Großen und Ganzen war aber die Situation in der Früh sehr entspannt. Den verdutzten Umkehrwegsuchenden und Kinderbringenden stand die Polizei in den Morgenstunden mit Rat und Tat zur Seite.

Blaue Zone soll helfen

Die Parkplätze vor der Neuem Mittelschule und dem Haus des Kindes sind nun bewirtschaftet und somit Teil der Kurzparkzone Gleisdorf. Dieses Eingliedern soll die Parkplatzsituation auch für die täglich Bringenden/Holenden erleichtern. Die erste halbe Stunde ist, wie im Rest von Gleisdorf, hier gratis. Das Chauffieren der Kinder ist also bei Benutzung dieser Stellflächen nicht nur legal sondern auch kostenfrei. Das Umsteigen auf die Öffentlichen Verkehrsmittel sollte dennoch die bessere Wahl darstellen.

Rückstau rund ums Rathaus

So gut das neue Verkehrskonzept zur Entlastung der Umgebung in den Bringzeiten zwischen 6:45 und 8:30 auch beiträgt, so lang ist der Rückstau der sich zu Mittag ausgehend von der neuen Einbahn über den Floriani-Platz bis zurück in die Franz-Josef Strasse bildet. Die neue Situation muss sich erst einpendeln.

Alles neu auch vor der Volksschule

Hier ist durch den Neubau der überdachten Haltestelle sicherlich eine größere Veränderung eingetreten. Das kurze Halten direkt vor dem Eingang ist hier nur mehr bedingt möglich. Damit das aber dennoch gut funktioniert wurden in der Fritz-Huber-Gasse extra neue Parkplätze gebaut. Auch diese sind Teil der Kurzparkzone Gleisdorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.